DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

Das Wilshire Grand Center Hotel: DYWIDAG-Produkte für Fußballfeld-große Baugrube

Das Wilshire Grand Center Hotel: DYWIDAG-Produkte für Fußballfeld-große Baugrube

In Downtown Los Angeles laufen derzeit die Arbeiten am neuen Wilshire Grand Hotel, einem 73 Stockwerke hohen 4-Sterne-Hotel mit 900 Zimmern. Das Projekt beinhaltet auch Büroräume mit einer Grundfläche von 37.160 m² sowie eine 4.190 m² große Fläche für Restaurants und Boutiquen. Nach seiner für 2017 geplanten Fertigstellung wird das rund 335 m hohe Gebäude das höchste Hochhaus in Los Angeles und an der Westküste sein. Das Hauptgebäude hat einen segelförmigen Dachaufbau, der nachts mit LEDs beleuchtet wird.

Für den Bau des neuen Hotelturms musste zunächst das alte Wilshire Grand Hotel rückgebaut werden. Danach wurde eine Baugrube in der Größe eines American Football-Felds auf eine Tiefe von bis zu 32 m ausgehoben. Rund 160.556 m³ Erdreich mussten für die Baugrube ausgehoben und abtransportiert werden.

Der Subunternehmer Malcom Drilling wurde als Spezialist mit der Erstellung der hohen Stützwände der Baugrube beauftragt. Die Trägerbohlwand (Berliner Verbau) bestand aus Baustahl-Bohlen und einer Holzverschalung.

DSI USA lieferte zur Rückverankerung der Stützwand insgesamt 662 temporäre DYWIDAG-Litzenanker mit 4 bis 12 Litzen in Längen von bis zu 22 m. Zudem kamen 365 temporäre DYWIDAG-Stabanker in Durchmessern von 26, 32, 36 und 46 mm zum Einsatz. DSI USA lieferte auch das nötige Equipment und die Abrollhaspeln auf die Baustelle.

Die Bauarbeiten an der Trägerbohlwand wurden im Dezember 2013 erfolgreich fertiggestellt. Das Projekt bekam den Guinness-Weltrekord für die längste Betonierung, die je ohne Unterbrechung durchgeführt wurde. Die Betonierung hatte ein Gesamtvolumen von 16.209 m³.

dsi map overlay