DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

DYWI<sup>®</sup> Drill Hohlstab-Bodennägel sichern Steilböschung an der ersten Mautstraße Großbritanniens

DYWI® Drill Hohlstab-Bodennägel sichern Steilböschung an der ersten Mautstraße Großbritanniens

Autobahn »Birmingham Northern Relief Road«, West Midlands, Birmingham, England

Großbritanniens erste Mautstraße, die »Birmingham Northern Relief Road« – kurz »M6 Toll« wird am nordöstlichen Rand eines Ballungsgebietes bei Birmingham, England, vorbei führen. Sie wird voraussichtlich im Januar 2004 fertiggestellt werden.

Durch die neue 6-spurige Autobahn mit einer Länge von 45 km werden die massiven Staus auf der nahgelegenen Autobahn M6 verringert.

Die Böschungen entlang der M6 Toll haben weitgehend geringe Steigungen, aber dort, wo die neue Straße an einem Friedhof vorbeiführt, wurde die Böschung auf einer Länge von 150 m mit 8 m Höhe sehr steil und musste stabilisiert werden.

In dem vorhandenen weichen Untergrund bleiben Bohrlöcher, die mit herkömmlichen Methoden gebohrt werden, nicht stehen. Eine optimale Lösung bot daher der Einsatz von zehn Reihen DSI-Hohlstab-Bodennägeln Typ R32 für dauerhaften Einsatz zur Verstärkung der Böschung.

Ungefähr 1.000 Bodennägel mit 7,5 m bis 9,0 m Länge, wurden durch sandigen Kies in die verwitterte Schlammsteinschicht eingebracht, indem sie simultan zum Bohren injiziert wurden. Auf diese Weise wurde eine wirksame Mörteldeckung entlang der gesamten Länge eines jeden Nagels gewährleistet.

Für den Langzeiteinsatz wurde eine Kombination aus Feuerverzinkung und Epoxidharzbeschichtung vorgeschrieben, um eine Lebensdauer von 120 Jahren zu erreichen. Abschließend wurde eine Spritzbetonschicht aufgebracht.

dsi map overlay