DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

Reparatur eines Regenrückhaltebeckens in Chicago, IL, USA

Reparatur eines Regenrückhaltebeckens in Chicago

Während der Bauarbeiten eines neuen Kaufhauses am Stadtrand von Chicago, USA wurde ein Regenrückhaltebecken unterhalb der Parkplätze beschädigt. Das Regenrückhaltebecken wurde gemäß den Umweltschutzbestimmungen als unterirdisches Becken aus Ortbeton gebaut und hat eine Größe von ca. 51,2 m x 115,8 m x 0,76 m.

Nach Fertigstellung des Regenrückhaltebeckens und des darüber liegenden Parkdecks wurde das Becken versehentlich von einem Unternehmen, das Richtungsbohrungen durchführte, beschädigt. Dabei wurde die äußere Kammerwand durch das Bohrgerät durchbrochen, was wiederum zu Folgeschäden an den Innenwänden führte.

Der Auftragnehmer beauftragte DSI damit, einen umfassenden Reparaturplan für diesen Schadensfall zu erstellen. Ein wesentlicher Bestandteil der Reparaturmaßnahmen war die Entwicklung eines Zugangsplans, um die Reparaturarbeiten sicher unter den beengten Platzverhältnissen durchführen zu können. Der Plan sah außerdem den Einbau eines temporären Belüftungssystems zur Frischluftzufuhr und eines geeigneten Überwachungssystems zur kontinuierlichen Messung der Luftqualität vor. Eine besondere Herausforderung war die Durchführung der Sanierungsmaßnahmen bei der eingeschränkten Raumhöhe von nur 0,76 m sowie bei eingeschränkten Zugangsmöglichkeiten.

Wegen der Schäden am Becken mussten weitere Baumaßnahmen in der näheren Umgebung vorerst unterbrochen werden. Deshalb war eine schnelle Durchführung der Reparaturarbeiten besonders wichtig, und das Projekt wurde als Notfall-Projekt behandelt, für das sehr schnelle Reaktionszeiten erforderlich waren.

Dank einer guten Planung konnte das Projekt innerhalb des vorgegebenen Zeitplans sicher, kostengünstig und unter Einhaltung höchster Qualitätsstandards durchgeführt werden.

dsi map overlay