DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

DYWIDAG-Monolitzen im Venedig Amerikas

DYWIDAG-Monolitzen im Venedig Amerikas

Fort Lauderdale wird wegen seiner vielen Kanäle auch als »Venedig Amerikas « bezeichnet. Es zieht alljährlich viele Touristen an, die in den Kanälen angeln oder mit ihren Yachten dort kreuzen. Der Strand von Fort Lauderdale mit seinen blauen Wellen und dem goldschimmernden Sand gehört zu den schönsten Regionen Floridas. Inzwischen forciert die Stadt ihren Wandel zu einem eleganten und anspruchsvollen Urlaubsort. Das führte zu einem wahren Bauboom an neuen 5-Sterne-Hotels.

Eines davon ist das neue W-Designhotel der Starwood Hotels and Resorts Gruppe. »W« ist die am schnellsten wachsende Hotelmarke im Bereich der 5-Sterne-Hotels. Die neue Anlage besteht aus zwei 23-stöckigen Hochhäusern, die von fast allen Fenstern Ausblicke auf den Strand und den berühmten Intracoastal Waterway (eine Wasserstraße) bieten. Im Westturm sind 171 Luxusappartements untergebracht, im Ostturm befindet sich das 346 Zimmer zählende W-Hotel.

Alle Decken der 23 Stockwerke sind mit DYWIDAG-Monolitzen verspannt. Dieses bedeutende Projekt zeigte erneut die Vorteile der DSI-Strategie, weltweit mit lokalen Werken vertreten zu sein. So konnte die Vorgabe des Investors nach einer möglichst kurzen Bauzeit auch dadurch erfüllt werden, dass DSI USA die insgesamt rund 800 km DYWIDAG-Monolitzen »justin- time« liefern konnte, da das DSI-Werk in Florida nur ca. 15 km entfernt ist.

DYWIDAG-Monolitzenspannglieder ohne Verbund aus kalt gezogenen 7-drahtigen Litzenspanngliedern eignen sich mit ihren geringen Durchmessern von 0,5" bzw. 0,6" hervorragend für extrem dünne Spannbetondecken von 114 mm Stärke, wie sie im W-Hotel eingesetzt werden. Die Eröffnung des neuen W-Hotels in Fort Lauderdale ist für Anfang 2008 geplant.

dsi map overlay