DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

Tunnel Valik mit DYWI<sup>®</sup> Drill  Ankern gesichert

Tunnel Valik mit DYWI® Drill Ankern gesichert

Bau einer Autobahn-Umfahrung um die Stadt Pilsen im Rahmen des Ausbaus der Autobahn D5 Prag-Pilsen-Deutschland

Derzeit befindet sich ein neuer, 22 km langer Autobahn-Ring um die Stadt Pilsen in Bau.

Diese Umfahrung ist gleichzeitig Teil einer 151 km langen Autobahn, die von Waidhaus in Deutschland über die Stadt Pilsen nach Prag führt. Mit der geplanten Eröffnung dieses 22 km langen Abschnitts um Pilsen im Oktober 2006 ist diese Autobahn fertig gestellt.

Besonderes Augenmerk galt während der gesamten Bauarbeiten dem Umweltschutz, da die Baustelle in einem ökologisch sehr empfindlichen Bereich liegt. In dem Gebiet des gleichnamigen 435 m hohen Berges Valik befinden sich die Quellen, aus denen die Stadt Pilsen mit Trinkwasser versorgt wird. Aus diesem Grund mussten im Rahmen der Baumaßnahme umfangreiche Maßnahmen getroffen werden, um einer möglichen Kontaminierung der Umwelt mit Emissionen vorzubeugen und um das ökologische Gleichgewicht zu sichern. Sämtliche Abwässer, die aus der Baumaßnahme resultieren, wurden hierzu in einer biologischen Kläranlage gereinigt. Der Tunnel selbst besteht aus zwei sehr eng nebeneinander befindlichen Tunnelröhren. Die einzelnen Röhren sind jeweils ca. 380 m lang, weisen eine Höhe von 8,2 m und eine Breite von 11,5 m auf. Jede Tunnelröhre ist als zweispurige Autobahn mit einem Standstreifen in jede Fahrtrichtung geplant.

Im September 2004 wurde mit dem Bau des Tunnels Valik begonnen. Die Vortriebsarbeiten erfolgten in einschaliger Spritzbetonbauweise nach der NÖT (Neue Österreichische Tunnelbaumethode). Auf Grund der ungünstigen geologischen Charakteristika des Berges Valik war der gesamte Vortrieb technisch sehr aufwändig. Zudem beträgt die mit maximal 30 m geringe Überdeckung des Tunnels an manchen Stellen sogar nur wenige Meter.

Zur Sicherung des Vortriebs nach NÖT lieferte der DSI-Lizenznehmer SM 7 A.S. insgesamt 180 t DYWI® Drill Hohlstabanker, Ø 25 mm mit Zubehör wie Bohrkronen, Koppelmuffen und Verankerungsscheiben. Dies entspricht einer Gesamtlänge von 67.000 m DYWI® Drill Hohlstäbe. Die Gesamtkosten des Tunnels Valik belaufen sich auf ca. 44 Mio. Euro.

dsi map overlay