DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

Sicherung mit DYWI<sup>®</sup> Drill  Hohlstab System unter schwierigen geologischen Verhältnissen

Sicherung mit DYWI® Drill Hohlstab System unter schwierigen geologischen Verhältnissen

Bis zum Jahr 2007 wird in Griechenland mit der Egnatia Autobahn auf einer Gesamtlänge von 687 km ein wichtiger Teil des transeuropäischen Straßennetzes hergestellt. Die Autobahn durchquert Griechenland von Igoumenitsa im Westen über Thessaloniki, entlang der ägäischen Küste nach Alexandroupoli und Kipi an der türkischen Grenze im Osten. Die Egnatia Autobahn überquert fast alle Flüsse Griechenlands; dies erfordert innovative Bautechniken im Brücken- und Tunnelbau sowie der Hangsicherung.

Tas gesamte Projekt, verteilt auf 50 Lose, umfasst 35 Anbindungen an das bestehende Straßennetz, 350 Über- oder Unterführungen, 190 Brücken mit einer Gesamtlänge von 40 km, 11 Bahnübergänge und eine Vielzahl von Tunnel mit einer Gesamtlänge von 40 km. Insgesamt müssen 15 große und einige kleinere Tunnel unter teilweise schwierigen geologischen Bedingungen vorangetrieben werden.

Aufgrund der schwierigen geotechnischen Verhältnisse lieferte und montierte DSI doppelt korrosionsgeschützte Felsanker, GEWI®-Felsbolzen, Litzenanker und das DYWI® Drill Hohlstab System .

dsi map overlay