DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

Hong Kong: Ting Kau-Brücke

Zusatzauftrag für die Vorspannung der Pylonköpfe:
Die Ting Kau-Brücke

Die 1,177m lange Schrägseilbrücke und die dazu gehörigen Vorlandbrücken (Gesamtlänge 1,775 m) entstehen im Rahmen des 1997 fertigzustellenden Chep Lap Kok-Flughafens, der sich auf der Insel Lantau 30 km von Hong Kong entfernt befindet. Die neuen Brücken werden die westlichen New Territories und das Festland mit der zum Flughafen führenden Schnellstraße verbinden, dem sogenannten Lantau Fixed Crossing. In DSI-Info5 berichteten wir darüber, daß DSI-Far East mit der Lieferung und dem Einbau der Vorspannung für die Vorlandbrücken beauftragt wurde. Nun hat die DSI-Far East auch den Zusatzauftrag für die Vorspannung der Pylonköpfe erhalten.

Inzwischen sind die Vorlandbrücken, bestehend aus den Rampen H und G und den Zufahrtsviadukten, weitgehend fertiggestellt worden. Hierbei kamen DYWIDAG-Litzenspannglieder 12x0,62", 15x0,62" und 27x0,62" für eine Gesamtmenge von ca. 1.000 t zum Einsatz.

Die bis zu 201m hohen Pylone der Hauptbrücke wurden ebenfalls vollendet. Die Überbauten befinden sich zur Zeit im Bau. Die Vorspannung der Pylonköpfe, in denen die Schrägseile verankert werden, erfolgt durch 27 t U-förmige DYWIDAG-Litzenspannglieder 12x0,62" und 22x0,62", sowie 1.688 glatte DYWIDAG-Stabspannglieder Ø36 mm St 1080/1230. Damit wird die Übertragung der Kräfte der Seile in den Pylon gewährleistet.

dsi map overlay