DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

Fassade aus weißem Beton für Hotel in Marseille, Frankreich

Fassade aus weißem Beton für Hotel in Marseille

Technique Béton wirkt erfolgreich an Hotelkomplex in Europas drittgrößter Hafenstadt mit, Marseille, Frankreich

Als drittgrößte europäische Hafenstadt ist Marseille nicht nur ein attraktives Ziel für Touristen, sondern auch ein wichtiger Standort für die französische Wirtschaft. Um der anhaltend großen Nachfrage nach Hotelzimmern gerecht zu werden, die durch die jährlich anreisenden Touristen und Geschäftsleute entsteht, wird derzeit in Marseille ein neuer Gebäudekomplex errichtet, der neben Parkmöglichkeiten und Geschäften auch ein Suitehôtel und ein neues IBIS-Hotel vorsieht.

Technique Béton liefert für dieses Projekt hochwertige Betonzuschlagstoffe, Spezialmörtel und Magnetstreifen für Aussparungen.

Eine Besonderheit bei diesem Projekt ist der Einsatz von »weißem Beton«. Dieser bildet nach der Fertigstellung als Sichtbeton die fertige Fassade, so dass keine weitere Verkleidung des Betons mehr nötig ist.

Zum Glätten des Betons kommen außerdem die Zwei-Komponenten-Spezialmörtel Ravalchoc® NF und Ravalchoc® blanc zum Einsatz. Als Hochleistungsmörtel erreicht Ravalchoc® NF bereits nach 28 Tagen einen Druckwiderstand von 58 MPa.

Als Spezialprodukte zum Ausschalen liefert Technique Béton die Schalungsöle Décosyntec® 2001 und 2003. Beide Stoffe sind wasserresistent und bieten Korrosionsschutz. 

Für geplante Aussparungen werden zudem sehr dünne Magnetstreifen mit hoher Magnetkraft verwendet, die dank der Décosyntec®-Betonzuschlagstoffe nach Abschluss der Betonierarbeiten einfach aus der Schalung gelöst werden können.

Technique Béton freut sich darauf, auch in Zukunft an weiteren wichtigen Infrastrukturprojekten in Frankreich mitzuwirken.

dsi map overlay