DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

DYWIDAG-Daueranker stabilisieren Tancredo Neves in Brasilien

DYWIDAG-Daueranker stabilisieren Tancredo Neves in Brasilien

Seit dem Bau des internationalen Flughafens Tancredo Neves in der Stadt Confins, in der Nähe von Belo Horizonte, Brasilien, ist die Autobahn MG-010 von zentraler Wichtigkeit für den gesamten Bundesstaat Minas Gerais.

Im Jahr 2005 begann die Regierung von Minas Gerais deshalb mit dem so genannten „Linha Verde“-Projekt, das eine moderne Verbindung zwischen dem Flughafen und der Stadt Belo Horizonte schaffen soll. Zur Realisierung dieses Projekts werden seitdem umfassende Baumaßnahmen an der Autobahn MG-010 vorgenommen. Eine der Baumaßnahmen beinhaltet den Bau einer rückverankerten Stützmauer an einem Streckenabschnitt, der eine bessere Verkehrsanbindung an Belo Horizonte und damit auch an den Verwaltungsbezirk und das neue Regierungsgebäude des Bundesstaates Minas Gerais ermöglichen wird.

Der Erdaushub für die Stützmauer wurde in wechselnden Abschnitten ausgeführt, um die Stabilität des Hangs zu gewährleisten. Die Mauer ist insgesamt 245 m lang und beinhaltet eine Gesamtfläche von 2.050 m². Die für das Bauwerk nötigen Anker wurden vor dem Aufbringen des Spritzbetons von oben nach unten installiert.

Protendidos DYWIDAG lieferte für den Bau der rückverankerten Stützmauer insgesamt ca. 5.000 lfm DYWIDAG-Spannstäbe mit Durchmessern von 32 mm. Insgesamt wurden 321 permanente DYWIDAG-Daueranker der Stahlgüte St 85/105 mit doppeltem Korrosionsschutz in Längen von 10 bis 18 m und mit einer maximalen Tragfähigkeit von 350 kN installiert. Die Bauarbeiten an Stützmauer begannen im Januar 2010 und wurden im Juni 2010 erfolgreich abgeschlossen.

dsi map overlay