DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

Verlorene Fundamentschalung für Sportanlage Wannsee, Deutschland

Verlorene Fundamentschalung für Sportanlage Wannsee, Deutschland

Im Rahmen einer Grundsanierung wurde in Berlin Wannsee im Jahr 2009 ein neues Umkleidegebäude für das Stadion Wannsee errichtet. Da der alte Kabinentrakt nicht mehr sanierungsfähig war, entschloss man sich zu einem elliptischen Neubau. Das neue Gebäude wurde teilweise in das umliegende Gelände eingebettet, um eine optimale Anpassung an die umgebende Topographie zu erreichen.

Das Umkleidegebäude ist auch vom tiefer gelegenen Sportplatz aus zugänglich und verfügt über ein begrüntes Dach. Zudem wurde in den Umkleide- und Duschräumen eine umweltfreundliche Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung installiert. Eine besondere Herausforderung war die komplizierte Geometrie der Streifenfundamente.

DSI Porta Westfalica übernahm die Ausführungsplanung und erstellte einen detaillierten Schalplan für das Projekt. Für die Gründung des Eingangsbereiches des neuen Gebäudes wurde verlorene Fundamentschalung der DSI Porta Westfalica eingesetzt.

Insgesamt kamen 462 m² recostal®-Fundamentschalungen des Typ FS zum Einsatz. Das verwendete System garantiert eine freitragende Betonierhöhe von bis zu 1,2 m ohne zusätzliche Aussteifung. Durch die passgenaue Produktion aller notwendigen Komponenten, die Vorbereitung von Ecken und Einbindungen sowie die einfache Montage konnte eine effektive Schalzeit von 0,15 h/m² realisiert werden. Dies schlug sich in einer Verkürzung der Gesamtbauzeit nieder.

dsi map overlay