DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

DYWIDAG-Spannglieder sichern Universitätsgebäude in Beirut

DYWIDAG-Spannglieder sichern Universitätsgebäude in Beirut

Die Amerikanische Universität Beirut (»American University of Beirut«) wurde 1866 mit 16 Studenten unter einem Statut des US-Bundesstaates New York gegründet. Mittlerweile studieren hier mehr als 6.900 junge Menschen aus aller Welt.

Der Campus wurde um ein Zentrum für kulturelle und sportliche Freizeitaktivitäten erweitert. Die wesentlichen Baumaßnahmen umfassten die Errichtung zweier neuer architektonisch interessanter Sportgebäude. Eine Besonderheit beim Bau der Sportgebäude bildete die Ausführung der Deckenkonstruktion in Form einer Flachdecke mit 40 m langen, vorgespannten Unterzügen.

Die Unterzüge ruhen hierbei auf teilweise sehr schlanken Säulen als Tragkonstruktion. Die Aussteifung der Gebäude wird durch zwei an den jeweiligen Außenseiten angeordnete monolithisch errichtete Treppentürme erreicht.

Die Firma SOPREL Liban SAL, der DSI-Lizenznehmer im Libanon, wurde mit der Lieferung, dem Einbau sowie mit den Spann- und Injizierarbeiten der DYWIDAG-Litzenspannglieder beauftragt. Für die anstehenden Spannarbeiten der Unterzüge stellten sich die freitragenden schlanken Säulen als kritisch heraus.

Um die Stabilität der Unterkonstruktion in diesem Bereich nicht zu gefährden, wurden die Unterzüge zunächst auf eine temporäre Hilfskonstruktion gelagert und anschließend nacheinander vorgespannt. Erst nach Abschluss der Spann- und Injizierarbeiten konnten die Lasten der Unterzüge wieder von den Hilfsstützen auf die Säulen und die beiden Treppenhäuser umgesetzt werden.

Die Spann- und Verpressarbeiten wurden ohne Beeinträchtigung der Stabilität des Gebäudes von der Firma SOPREL Liban SAL unter teilweise extremen politischen Rahmenbedingungen erfolgreich abgeschlossen.

dsi map overlay