DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

Umfassende Sicherung eines Parkhauses mit DYWIDAG-Systemen

Umfassende Sicherung eines Parkhauses mit
DYWIDAG-Systemen

Das San Manuel-Reservat der San Manuel Band of Serrano Mission Indians wurde 1891 gegründet und gleichzeitig als souveränes Hoheitsgebiet mit dem Recht zur Selbstverwaltung anerkannt. Das Reservat ist nach dem großen Häuptling Santos Manuel benannt. Es liegt am Fuße der kalifornischen San Bernardino-Berge, etwas nördlich der Stadt Highland, ca. 100 km östlich von Los Angeles. Das ca. 320 Hektar umfassende Reservat liegt hauptsächlich in für die Landwirtschaft ungeeignetem, bergigem Gebiet.

Mitte der 80er Jahre hatte der Stamm zur Förderung seiner wirtschaftlichen Entwicklung innerhalb des Reservatgeländes ein Bingospielcenter errichtet, das San Manuel Indian Bingo. Dieses Bingospielcenter erfreute sich rasch großer Beliebtheit. Dieser Erfolg führte Mitte der 90er Jahre zu eine Erweiterung mit einem 10.000 m² großen Casino mit Kartenzimmern und Spielautomaten. Seitdem heißt das Center »San Manuel Indian Bingo and Casino«.

Um die Stellung des »San Manuel Indian Bingo and Casino« als eines der führenden Vergnügungsziele in Südkalifornien zu halten, folgten im neuen Jahrtausend mehrere Verschönerungen sowie der weitere Ausbau an Spielangeboten. Diese Maßnahmen bringen den umliegenden Gemeinden einerseits seit Januar 2005 über USD 200 Mio. an zusätzlichen Einnahmen und schafften andererseits auch hunderte neuer Arbeitsplätze.

Aufgrund der stark gestiegenen Popularität dieser Spielstätte mussten auch die Parkplatzkapazitäten erweitert werden. Für die Errichtung des neuen, siebenstöckigen Parkhauses mit insgesamt 2.400 Parkplätzen lieferte DSI USA aus ihrem nahen Werk in Long Beach verschiedene DYWIDAG-Produkte und Systeme.

So erfolgte die permanente Sicherung der Baugrube mit insgesamt 674 doppelt-korrosionsgeschützten DYWIDAG Bodennägeln. Durch den doppelten Korrosionsschutz ist eine lange Lebensdauer gewährleistet. Für eine Verbesserung der Wandstabilität während des Aushubs der Baugrube wurden vor dem Aushub und der Installation der Bodennägel so genannte Vertikale Bodennägel (V-Nails) hinter die zukünftige Spritzbetondecke injiziert, die ebenfalls von DSI USA produziert wurden.  

Für die Vorspannung der Bodenplatten und der Stützbalken des siebenstöckigen Gebäudes lieferte DSI USA außerdem das bewährte DYWIDAG-Monolitzenspannsystem. Mit ihren geringen Durchmessern von 0,5" bzw. 0,6" eignen sich die DYWIDAG-Monolitzenspannglieder hervorragend für die Vorspannung von extrem dünnen Spannbetondecken. Das neue 80.000 m² große Parkhaus soll Ende 2008 seiner Bestimmung übergeben werden.

dsi map overlay