DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

DYWI Drill<sup>®</sup>-System sichert Trog-Bauwerk für Eisenbahn, Reno

DYWI Drill®-System sichert Trog-Bauwerk für Eisenbahn, Reno

Reno gehört zu den US-Städten mit der höchsten Lebensqualität und dem besten Umfeld für Familien. Die boomende Wirtschaft der Stadt führte in den letzten Jahren, insbesondere in der Innenstadt von Reno, auch zu einer starken Zunahme des Schienenverkehrs. Mit dem Reno ReTRAC Projekt (Reno Transportation Rail Access Corridor) will die Stadt Reno den Belastungen durch Staus, Unfälle und Abgase an den Bahnübergängen Abhilfe schaffen. Der Schienenverkehr wird deshalb in ein 3,3 km langes und 10 m tiefes Trog-Bauwerk entlang der bestehenden Bahnlinie verlegt.

Verkehrsstudien hatten ergeben, dass sich die Verzögerungen im Straßenverkehr von 188 auf 473 Stunden pro Tag mehr als verdoppeln würden. Die Abgase der im Stau stehenden Fahrzeuge würden darüber hinaus zu einer erheblichen Beeinträchtigung der Luftqualität führen. Des Weiteren würde die Lärmbelastung der Anrainer an der Bahnlinie durch die langsam fahrenden Züge um 2,7 db auf schon fast unzumutbare Werte steigen.

In dem neuen Trog-Bauwerk, das Teil der Union Pacific Ost-West-Hauptstrecke ist, können nun die Züge auf zwei Gleisspuren mit bis zu 100 km/h durch die Innenstadt von Reno fahren.

Eine technische Herausforderung bei diesem Projekt war die temporäre Absicherung der Stützwände für den Zeitraum bis zur Errichtung der endgültigen Trogwände. Aufgrund der schwierigen Geologie im gesamten Projektgebiet wäre bei der Verwendung typischer Bodennägel die Verrohrung der Bohrlöcher notwendig gewesen.

Der Einsatz des DYWI Drill®-Systems war für derartige Bodenverhältnisse prädestiniert. Durch den Einsatz von DYWI Drill®-Hohlstabankern wurde die Verrohrung der Bohrlöcher überflüssig, da gleichzeitig mit dem Einbohren der Hohlstabanker in den Boden der dabei entstehende Hohlraum mit Zementmörtel verpresst wurde. Das DYWI Drill®-System entsprach damit den Anforderungen einer qualitativ hochwertigen und wirtschaftlichen Lösung und half dem Vorbau-Unternehmen den Bauzeitplan einzuhalten.

DSI-LANG hat über 390 Tonnen (ca. 184.000 m) R38 DYWI Drill®-Hohlstabanker ›just-in-time‹ für dieses anspruchsvolle Projekt geliefert. Die Bauarbeiten wurden zur Zufriedenheit des Auftraggebers im Rahmen der vorgegebenen Zeit fertig gestellt. Die Stadt Reno profitiert seit Anfang 2006 von diesem neuen Trog-Bauwerk.

dsi map overlay