DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

DSI stellt Lieferung von Stützmitteln für Ranger 3 Deeps Mine sicher

DSI stellt Lieferung von Stützmitteln für Ranger 3 Deeps Mine sicher

Nach Abschluss des Uranabbaus in Grube 3 im Tagebau hat Energy Resources of Australia (ERA) mit dem Übergang zum Untertagebau der so genannten Ranger 3 Deeps- Mineralvorkommen begonnen. Macmahon Mining Services Pty Ltd. hat DSI Australien gebeten, ein Angebot zur Belieferung des Untertagebau-Bergwerks mit Stützmitteln abzugeben. DSI konnte den Auftrag erfolgreich akquirieren und beliefert seit Dezember 2013 das Ranger 3-Bergwerk. DSI liefert ein Kunstharz-Ankersystem sowie Reibrohranker und Bewehrungsmatten. Das Bergwerk wird vom DSI-Standort Mount Isa aus beliefert.

ERA ist einer der weltweit größten Uranproduzenten. Im Ranger-Bergwerk wird Uran seit drei Jahrzehnten abgebaut, und Energy Resources of Australia hat eine sehr erfolgreiche Unternehmensgeschichte bei der zuverlässigen Belieferung seiner Kunden.

Das Ranger-Bergwerk ist eines von nur drei Bergwerken weltweit, in dem bis heute mehr als 110.000 t Uranoxid abgebaut wurden. Uranoxid wird bei der Energieerzeugung in Kernkraftwerken benötigt, bei der die CO2-Emissionen minimiert werden.

Das Ranger-Bergwerk befindet sich 8 km östlich von Jabiru und 260 km östlich von Darwin in Australiens Northern Territory. Das 79 km² große Gebiet des Ranger Projekts ist von dem zum Welterbe gehörenden Kakadu-Nationalpark abgegrenzt.

dsi map overlay