DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

DSI Australien liefert Know-how für Bergwerkserweiterung in Indonesien

DSI Australien liefert Know-how für Bergwerkserweiterung in Indonesien

Die Kupfer- und Golderzvorkommen im Ertsberg-Grasberg Distrikt in der indonesischen Provinz Papua gehören zu den bedeutendsten Reserven weltweit. Im Bereich der Erforschung, der Erschließung und dem Abbau dieser Erze ist unter anderem die PT Freeport Indonesia bereits seit Jahrzehnten tätig. Das Unternehmen befindet sich zu 90,6% im Besitz der Freeport-McMoRan Copper & Gold Inc. und ist zu 9,4% Eigentum des indonesischen Staates.

Derzeit betreibt PT Freeport Indonesia das Tagebaubergwerk Grasberg sowie die unterirdische Blockhöhle im Bereich der tiefer gelegenen Erzflöze, der so genannten Deep Ore Zone (DOZ). Im Jahr 2006 betrugen die Erzfördermengen pro Tag im Grasberg-Tagebau ca. 184.200 metrische Tonnen und im DOZ-Bergwerk ca. 45.200 metrische Tonnen. Der Erzgrad der 2006 geförderten Erze lag beim Kupfer bei ca. 0,85 %, wobei eine Ausbeute von 86,1 % erzielt wurde. Bei Gold betrug der Erzgrad durchschnittlich 0,85 Gramm pro metrische Tonne und es wurde eine Ausbeute von 80,9 % erreicht.

PT Freeport Indonesia forciert nun die weitere Erschließung der unterirdischen Erzvorkommen. Ziel ist es, neben dem weiteren Abbau der großen Erzreserven des Grasberg-Tagebaubergwerkes die Fördermenge aus den unterirdischen DOZ-Vorkommen auf 80.000 metrische Tonnen pro Tag zu erhöhen.

Das Vorhaben, bereits nachgewiesene, bislang noch unerschlossene unterirdische Erzvorkommen zugängig zu machen, ist zudem die treibende Kraft für die weitere wirtschaftliche Entwicklung der gesamten Region. Das Erschließungsprojekt »Common Infrastructure« umfasst die Erzvorkommen Grasberg Underground, Kucing Liar, Mill Level Zone, Deep Mill Level Zone und Big Gossan. Insbesondere die Planung von Tunneln, über die der Zugang zu diesen zukünftigen unterirdischen Bergwerken in den voraussichtlich 34 Förderjahren erfolgen wird, ist ein wichtiger Bestandteil dieses Projektes.

DSI Australien unterstützt PT Freeport Indonesia seit längerem bei ihren Expansionsplänen, und zwar insbesondere mit technischem Knowhow bei der Auswahl von Produkten zur Sicherung neuentwickelter Bergbauschächte. PT Freeport Indonesia profitiert hierbei von der Kompetenz und dem umfassenden Leistungsspektrum von DSI Australien im Bereich Bergbau. Dieser Beratervertrag ist für DSI Australien im Rahmen des »Common Infrastructure Project « die Basis für die künftigen Lieferungen ihrer hochwertigen Bergbauprodukte, zu denen unter anderem Gewindestabanker, Reibrohranker und Baustahlmatten zählen.

dsi map overlay