DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

DYWIDAG-Spannstäbe sichern Kraftwerk Grand-Mère

DYWIDAG-Spannstäbe sichern Kraftwerk Grand-Mère

Neues Kraftwerk Grand-Mère, Saint-Maurice Flusstal, Québec, Kanada

Das Wasserkraftwerk Grand-Mère befindet sich in der Stadt Grand-Mère am Fluss Saint-Maurice. 1916 erbaut, ist es das drittälteste Kraftwerk des Energieunternehmens Hydro-Québec und erzeugte eine Leistung von mehr als 150 Megawatt.

Zur Steigerung der Leistung des Wasserkraftwerks beschloss das Energieunternehmen Hydro-Québec den Ausbau und die Erweiterung der kompletten Anlage. Der alte Teil des Kraftwerks wurde nach Fertigstellung des Neubaus Ende 2004 stillgelegt. Im Zuge dieser Baumaßnahme wurde der Hochwasserüberlauf ebenfalls erneuert.

Die neue Generatoren-Station des Wasserkraftwerks Grand- Mère befindet sich in einer Tiefe von 24,3 m unterhalb des Wasserspiegels und ist mit drei Turbinen- Generatoren-Gruppen ausgestattet. In dem neuen Wasserkraftwerk wird eine Leistung von 220 MW erzeugt, was einer Steigerung von 70 MW im Vergleich zum alten Kraftwerk darstellt.

Die Träger, die die Drehzapfen der Segmentwehre beim Hochwasserüberlauf und den Einlassschleusen sichern, wurden in Längs- und Querrichtung mit DYWIDAG-Spannstäben, Durchmesser 32 und 36 mm, Grade 150 / St 835/1030 bewehrt und vorgespannt. Hierzu wurden die Sprengwerke komplett mit geschweißten Stahlhüllrohren, Auflagerplatten und ein Verpressaufbau erstellt, um die DYWIDAG-Spannstäbe aufzunehmen.

Die Kompetenz der DSI ermöglichte die Umsetzung bestimmter technischer Details und gewährleistete den reibungslosen Einbau sowie ein problemloses Spannen und Verpressen durch den Subunternehmer Acier AGF.

Das Wasserkraftwerk Grand-Mère ist ein weiteres Beispiel für den erfolgreichen weltweiten Einsatz von DYWIDAG Know-how.

dsi map overlay