DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

Großprojekt in Nepal nach 6 Jahren abgeschlossen: Middle Marsyangdi-Damm

Großprojekt in Nepal nach 6 Jahren abgeschlossen: Middle Marsyangdi-Damm

Das Land Nepal hat keinerlei natürliche Ressourcen wie Öl oder Kohle. Die Haupt - energiequelle des Landes ist die Wasserkraft, die gleichzeitig durch den Export von Elektrizität nach Indien auch eine langfristige Einkommensquelle darstellt. Jährlich steigen sowohl die Nachfrage nach Elektrizität als auch die Spitzenlast der nepalesischen Wasserkraftwerke um 8-9%.

Aus diesem Grund wurde vor rund 20 Jahren mit dem Bau von drei Staudämmen am Marsyangdi-Fluss begonnen. Der mittlere Damm, Middle Marsyangdi, liegt etwa 170 km westlich von Kathmandu.

Die Bauarbeiten begannen bereits im Jahr 2001, wurden jedoch auf Grund der politischen Rahmenbedingungen erst vor einiger Zeit wieder aufgenommen. Das neue Kraftwerk liefert seit seiner Fertigstellung eine Leistung von 72 MW bzw. 400 GWh pro Jahr. Sogar in T rocken - zeiten wird eine Spitzenauslastungszeit von 5 Stunden ermöglicht. Da das Kraftwerk auf rund 5,5 km Länge die natürliche Fallhöhe des Marsyangdi-Flusses von 108 m nutzt, ist nur ein verhältnismäßig kleiner Damm nötig.

Der Damm dient hauptsächlich als Tagesausgleichsbecken und verfügt über ein Einlasswehr mit einem Überlaufdamm. Mit einer Länge von 85 m, einer Breite von 36 m und einer Höhe von 36 m hat der Überlaufdamm eine Kapazität von rund 4.270 m³/s.

DSI lieferte im Jahr 2007 DYWIDAG-Spannsysteme für die Vorspannung der Drehzapfenquerträger der Radial-Sperren. Insgesamt wurden 62 t Litzen des Typs 0,6" sowie 120 MA-Verankerungen des Typs 6812 und 60 HV-Haarnadelverankerungen des Typs 6812 installiert. Zusätzlich lieferte DSI 4.000 m Hüllrohre in Größen von Ø 90 mm x 0,5 mm.

DSI stellte außerdem das für das Einfädeln der Litzen benötigte Equipment zur Verfügung. Die ebenfalls mit DSI-Equipment durchgeführten Spann- und Injektionsarbeiten überwachte vor Ort ein fachkundiger Mitarbeiter der DSI.

Der Middle Marsyangdi-Damm wurde im November 2008 angestaut und im Dezember 2008 feierlich eingeweiht. DSI ist stolz darauf, innerhalb eines durchsetzungsfähigen und dynamischen Bauteams einen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung des Landes Nepal geleistet zu haben.

dsi map overlay