DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

Mehr Mobilität mit Protendidos DYWIDAG: Erweiterung des U-Bahnnetzes in São Paulo

Mehr Mobilität mit Protendidos DYWIDAG:
Erweiterung des U-Bahnnetzes in São Paulo

Staus und hohe Luftverschmutzung sind in Sao Paulo an der Tagesordnung. Der Kraftfahrzeugbestand hat sich seit dem Jahr 1975 mehr als verdreifacht und liegt heute bei rund fünf Millionen Fahrzeugen. Zusätzlich tragen die ca. 15.000 Omnibusse mit ihrem hohen Schadstoffausstoss zu der hohen Verkehrsbelastung in der Großstadt bei.

Die im Jahr 1974 eröffnete U-Bahn, die Metrô, hat eine Gesamtstreckenlänge von 61,3 Kilometern und besteht aus 4 Linien. In seiner bisherigen Form kann das U-Bahn-Netz nur eine relativ begrenzte Anzahl von Passagieren im öffentlichen Nahverkehr befördern: viele Menschen sind auf das Bussystem der Stadt angewiesen und damit auch von den verstopften Strassen in der Metropolregion abhängig.

Aus diesem Grund beschloss der Betreiber der Metrô, die Companhia do Metropolitano de Sao Paulo, das U-Bahn Streckennetz erheblich auszubauen. Die bereits bestehende Linie 5 soll ausgebaut werden und eine Flughafen-Express-Linie soll entstehen. Das Netz wird ausserdem insgesamt erweitert und um eine neue Linie ergänzt. Bei der neuen Linie handelt es sich um die Linie 4. Sie ist die erste Infrastrukturmassnahme in Brasilien, die von einem Public-Private-Partnership ausgeführt wird.

Als Spezialanbieter für Spannsysteme ist Protendidos DYWIDAG an mehreren U-Bahn Stationen der Linie 4 der Lieferant von DYWIDAG-Stabspannsystemen. An der Higienópolis-Mackenzie-Station muss das so genannte Consolata-Gebäude Instand gesetzt und gesichert werden, um den darunter liegenden U-Bahn-Tunnel nicht zu gefährden. Zu diesem Zweck liefert Protendidos DYWIDAG ca. 220 m St 85/105 DYWIDAG Spannstäbe in Durchmessern von 32 mm. Zusätzlich vermietet die Firma Spannpressen und bietet einen Lehrgang an, in dem die zuständigen Bauarbeiter erfahren, wie DYWIDAG Spannstäbe korrekt eingebaut werden.

An der República-Station ist die Lieferung von rund 3.000 m St 85/105 DYWIDAG-Spann stäben in Durchmessern von 32 mm geplant. Die Vorspannsysteme werden zur Stabilisierung der tragenden Säulen und Trägerbalken für die U-Bahntrasse eingesetzt. Für die Haltestelle Morumbi ist die Lieferung von 600 m 50/55 GEWI®-Stäben mit 32 mm Durchmesser vorgesehen, die zur Verankerung einer Stützwand benötigt werden. Zusätzlich liefert Protendidos DYWIDAG auch für die Erweiterung der Linie 2 DYWIDAGSpannstäbe, die eine Betonplatte in der Mitte der Ipiranga-Station sichern werden.

Protendidos DYWIDAG ist stolz darauf, einen Beitrag zu diesem Grossprojekt der Stadt Sao Paulo zu leisten.

dsi map overlay