DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

Lucile Packard Children’s Hospital: Erweiterung eines Kinderkrankenhauses mit DYWIDAG-Systemen

Lucile Packard Children’s Hospital: Erweiterung eines Kinderkrankenhauses mit DYWIDAG-Systemen

Das Lucile Packard Children’s Hospital (LPCH) ist eines der bekanntesten Kinderkrankenhäuser in den USA. Es gehört zur Stanford-Universität und liegt direkt neben dem Universitätscampus in Palo Alto, Kalifornien. Das LPCH wurde im Jahr 1991 nach einer von David und Lucile Packard getätigten Spende in Höhe von 40 Millionen Dollar gegründet.

Die Modernisierung des Stanford University Medical Centers wird insgesamt rund 3 Milliarden Dollar kosten. Sie beinhaltet neben einem neuen Krankenhaus, einer Modernisierung des ursprünglichen Krankenhauses von Palo Alto und dem Neubau der Laboratorien für die medizinische Fakultät auch die Vergrößerung des LPCH. Im Rahmen des Projekts werden die neuen Gebäude so gebaut bzw. die bestehenden Gebäude so verstärkt, dass sie die vom Staat Kalifornien vorgeschriebenen Gesetze zur Erdbebensicherheit erfüllen.

Die Bauarbeiten am LPCH begannen im Jahr 2012 und werden voraussichtlich im Jahr 2016 abgeschlossen. Zum Schutz der bestehenden Krankenhausgebäude und der anschließenden Straßen errichtete der Subunternehmer Malcolm Drilling eine temporäre, rückverankerte Stützwand.

Für die Rückverankerung dieser Wand lieferte DSI USA 282 temporäre DYWIDAG-Litzenanker mit 4 bis 7 Litzen in Längen von bis zu 22 m. Zudem waren 230 temporäre DYWIDAG-Stabanker in Durchmessern von 32, 36, 46 und 66 mm zur Stabilisierung der Stützwand nötig. Die verwendeten DYWIDAG-Stabanker mit einer Bruchlast von 1.034 MPa waren im Durchschnitt rund 30 m lang.

DSI USA lieferte außerdem das zur Vorspannung der Spannglieder nötige Equipment und die Abrollhaspeln auf die Baustelle. Die Stützwand wurde 2013 erfolgreich fertiggestellt.

dsi map overlay