DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

Sicher lagern mit DYWIDAG LNG-Technologie

Sicher lagern mit DYWIDAG LNG-Technologie

In immer stärkerem Umfang wird der Energiebedarf der modernen Industriegesellschaft durch Erdgas gedeckt. Da Gase bei Verflüssigung ihr Volumen erheblich verringern (Methan: 1000 I Gas gegenüber 1,7 I FIüssigkeit) und dadurch deutliche Vorteile der Speicher- und Transportmöglichkeiten entstehen, wurde die Technik der Gasverflüssigung in den letzten Jahren ständig weiter entwickelt. Spannbetonbehälter für FIüssiggase erfordern fortschrittliche Konstruktion und Bauverfahren, damit die mit der Lagerung bei Tieftemperaturen verbundenen Gefahren auf das absolute Minimum reduziert werden.

DYWIDAG hat solche Flüssiggasbehälter unter Berücksichtigung aller Sicherheitsgesichtspunkte entwickelt und konstruiert. Zusammen mit dem Bauherrn und den Partnern für die Herstellung der mechanischen und elektrotechnischen Komponenten können Lösungen angeboten werden, die die höchsten Sicherheits- und Qualitätsanforderungen erfüllen.

Das von DYWIDAG entwickelte Konstruktionssystem ermöglicht den optimalen Einsatz von Beton und Stahl unter Berücksichtigung des Werkstoffverhaltens bei Tieftemperaturen. Das wichtigste Merkmal dieses Konstruktionssystems ist das Prinzip der monolithischen Konstruktion unter Anwendung des Vorspannverfahrens mit nachträglichem Verbund, wobei die Anforderungen internationaler Vorschriften z.B. in Bezug auf Verhalten bei Temperaturen bis zu minus 196°C berücksichtigt werden.

Es ist vorgesehen, ein Behältersystem zu schaffen, das aus einem Innen- und einem Außentank besteht. Berechnungen haben nachgewiesen, dass der monolithische Spannbetonaußentank selbst den aus einem plötzlich auftretenden Schaden des inneren Tanks folgenden thermischen Schock aushalten kann. Der Außentank ist so dimensioniert und konstruiert, dass er Erdbeben, Feuer und andere äußere Belastungen extremer Größe übersteht.

Die drei Flüssiggasbehälter, die derzeit in Inchon, Korea, gebaut werden, haben eine Speicherkapazität von je 100.000 m3, einen Durchmesser von 70 m und eine Höhe von 46,35 m.

dsi map overlay