DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

DYNA Bond<sup>®</sup> Schrägseilsysteme für Brücke Lipon, Finnland

DYNA Bond® Schrägseilsysteme für Brücke Lipon, Finnland

Autobahnbrücke Lipon, Finnland

Im Zuge des Neubaus der Autobahn Nr. 3 wurde bei Lampala, etwa 10 km südlich von Tampere, eine Raststätte gebaut. Um die Zufahrt über die Autobahn sicherzustellen, war ein Brückenbauwerk erforderlich. Aus ästhetischen Gründen entschloss sich die zuständige Baubehörde zum Bau einer Schrägseilbrücke.

Die Brücke besteht aus einem Hauptfeld mit 70 m Spannweite und einem Widerlagerfeld von 43 m Länge. Die Brückenbreite beträgt 11,5 m. Das Hauptfeld wird von sieben Schrägseilen getragen, die fächerförmig in einer Seilebene von einem 40 m hohen Einzelpylon ausstrahlen. Weitere sechs Seile spannen den Pylon in das dahinterliegende Widerlager ab.

Überbau und Pylon wurden in Stahlbeton ausgeführt.

Die Seilgrößen der DYNA Bond® Schrägseilsysteme (Verankerung mit Verbund) variieren zwischen 37 und 61 Litzen Ø 15,7 mm je Seil, mit einer Gesamttonnage von 37 t. Die Seilverrohrung wurde als weißes HDPE-Mantelrohr ausgeführt.

Der Auftrag umfasste die komplette Lieferung der DYNA Bond® Schrägseilsysteme, der dazugehörigen Spezialgeräte sowie die erforderliche Baustellenunterstützung. Die Ausführung der Montagearbeiten erfolgte durch den Generalunternehmer in Zusammenarbeit mit dem finnischen DSI-Lizenznehmer TENSICON.

Die Schrägseilbrücke Lipon ist die erste in Stahlbeton ausgeführte Schrägseilbrücke Finnlands. Das Projekt wurde 2001 erfolgreich abgeschlossen und inzwischen für den Verkehr freigegeben.

dsi map overlay