DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

Laguna Bridge, Brasilien: Fertigteilkonsolen mit DYWIDAG-Stabspanngliedern vorgespannt

Laguna Bridge, Brasilien: Fertigteilkonsolen mit DYWIDAG-Stabspanngliedern vorgespannt

Der Ort Laguna liegt fünf Autostunden südlich von Curitiba. Hier entsteht die 2.815 m lange, vierspurige Laguna-Brücke, die auch als Anita Garibaldi-Brücke bekannt ist. Sie wird nach ihrer Fertigstellung die drittlängste Brücke Brasiliens sein und als Teil der Autobahn BR-101 die Verkehrsanbindung an andere südamerikanische Länder von Nord nach Süd erheblich verbessern.

Im Oktober 2012 begannen die Arbeiten an der Brücke mit insgesamt 52 Spannweiten. Die 400 m lange Hauptspannweite wird als Schrägseilbrücke ausgeführt. Das Brückendeck beinhaltet vier Fahrspuren und zwei Seitenstreifen. Die Brücke wird weitgehend aus Betonfertigteilsegmenten errichtet, die in einer 5 km vom Einbauort entfernten Feldfabrik produziert werden. Von dort aus werden die einzelnen Segmente auf Lastkähnen zum Einbauort eingeschwommen und mit einem Hebegerüst in Position gehoben.

Protendidos DYWIDAG lieferte für dieses Projekt die folgenden Produkte:

  • 30.600 m DYWIDAG-Stabspannglieder, Ø 32 mm
  • 860 m DYWIDAG-Stabspannglieder, Ø 36 mm mit Zubehör.

DYWIDAG-Stabspannglieder, Ø 32 mm wurden hier sowohl bei der Produktion der Fertigteilsegmente als auch zur Verbreiterung des Brückendecks mit seitlich montierten Fertigteilkonsolen verwendet.

Hierzu wurden mit Hilfe eines Verlegegeräts die Fertigteilkonsolen in Position gehoben und seitlich an den Betonfertigteilsegmenten montiert. Die auf den seitlich angeordneten Fertigteilkonsolen eingeschobenen Spannstäbe wurden anschließend mit Muffen kraftschlüssig mit dem Hohlkasten verbunden. Nachdem die Fertigteilsegmente mit Litzenspanngliedern in Längsrichtung stabilisiert worden waren, erfolgten das Aufbringen der Quervorspannung und das Betonieren der beidseitigen Konsolenplatten.

DYWIDAG-Stabspannglieder, Ø 36 mm wurden außerdem zum Transport der schweren Fertigteilsegmente von der Feldfabrik zur Brücke eingesetzt. Außerdem wurden kurze Stabspannglieder zur temporären Vorspannung der Betonfertigteilsegmente auf dem Brückendeck verwendet.

dsi map overlay