DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

Jet-Grouting mit DYWI<sup>®</sup> Drill Hohlstabankern an der toskanischen Küste in Italien

Jet-Grouting mit DYWI® Drill Hohlstabankern an der toskanischen Küste in Italien

Für die Erweiterung einer Einkaufspassage in Viareggio, direkt an der Mittelmeerküste gelegen und etwa 30 km von der weltberühmten Stadt Pisa entfernt, wurde erstmalig das DYWI® Drill-System für das Jet-Grouting-Verfahren eingesetzt.

Die Einkaufspassage liegt direkt an der Strandpromenade des toskanischen Ferienorts Viareggio, Italien. Deshalb wurde beim Aushub der Baugrube bereits nach kurzer Zeit der Grundwasserspiegel erreicht.

Um in der Baugrube eine durchgehende Dichtwand herzustellen, wurden rund um die geplante Baustelle vertikale, sich leicht überschneidende Jet-Grouting-Säulen errichtet.

Die Dichtwand wurde hierzu mit DYWI® Drill Hohlstabankern im Boden rückverankert. Eine besondere Problematik stellten die schlechten Bodenbedingungen dar. Darüber hinaus durften die Anker auf Grund der engen Bebauung an der Strandpromenade nur sehr kurze Längen aufweisen. Dies führte dazu, dass beim Einbau der DYWI® Drill Hohlstabanker sehr hohe Mantelreibungswerte erreicht werden mussten.

Die Lösung dieser Problematik stellte eine Kombination des DYWI® Drill Selbstbohrverfahrens und einem Ein-Phasen-Jet-Grouting-System dar. Hierbei wurde der Boden während der Bohrarbeiten mit einem Druck von 400 bar injiziert, was einen sehr großen Verpresskörper-Durchmesser sowie eine sehr hohe Mantelreibung zur Folge hatte.

Für die Jet-Grouting-Arbeiten unter diesen hohen Drücken kamen Standard DYWI® Drill Hohlstabanker der Durchmesser R32 und R38 zum Einsatz, die hierfür mit speziellen Muffen und Bohrkronen ausgestattet waren.

Der Einbau der DYWI® Drill Anker verlief planmäßig und Dank des Jet-Grouting-Verfahrens konnten die Ankerlasten trotz der geringen Ankerlänge problemlos in den Boden eingeleitet werden. Basis für den erfolgreichen Einbau der DYWI® Drill Hohlstabanker in Viareggio, Italien, bildete die enge Zusammenarbeit zwischen der DSI-Gesellschaft DYWIT S.P.A. in Italien und der Abteilung Technischer Service in Unterschleißheim bei München, Deutschland, einerseits und den italienischen Jet-Grouting-Spezialisten vor Ort andererseits. Die Leistungen umfassten neben der Lieferung der DYWI® Drill Hohlstabanker durch die DYWIT auch eine umfassende Technische Beratung im Vorfeld sowie die Baustellenbetreuung während der Einbauarbeiten durch den Technischen Service.

dsi map overlay