DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

Überprüfung von PZ-Ankern in Bischofshofen

Überprüfung von PZ-Ankern in Bischofshofen

DSI ist seit vielen Jahrzehnten ein anerkannter Partner und führender Systemlieferant geotechnischer Produkte und Systeme sowohl für private als auch für öffentliche Auftraggeber. Hoch qualifizierte Ingenieure, Techniker und Kaufleute unterstützen die Kunden mit spezifischem Know-how, mit Engagement und Leistungsbereitschaft.

Dies galt auch für eine etwas speziellere Anfrage, welche die DSI Österreich von der Straßen- und Brückenmeisterei Hallein, Österreich erhielt.

Im Sommer 2011 wurden Sprengungen im Umfeld der Bundesstraße B311 zwischen Bischofshofen und Zell am See auf Höhe Klamm durchgeführt. In diesem Bereich befindet sich auch eine bereits 1986 errichtete rückverankerte Ankerwand, die die Bundesstraße schützt. Die dort eingebauten Anker wurden damals von der Firma Polensky und Zöllner geliefert.

Die Straßen- und Brückenmeisterei Hallein fragte an, ob DSI-Fachleute die Spannkraft an einzelnen Dauerankern – auch PZ-Anker genannt – stichprobenartig überprüfen könnten.

DSI-Ingenieure befassten sich mit der Problematik und klärten zuerst die exakte Geometrie der Anker. Hierbei stellte sich heraus, dass der Einsatz von Standard- Spannpressen auf Grund des speziellen Ankertyps nicht möglich war.
Ein Spannstuhl musste individuell umgebaut werden, und auf diesem modifizierten Spannstuhl konnte dann eine DYWIDAG-Spannpresse passgenau montiert werden.

Im Rahmen der Überprüfungen wurden an mehreren Dauerankern stichprobenartig Abhebeversuche durchgeführt. An zwei PZ-Ankern wurden nachträglich Kraftmessdosen mit über 1.000 kN eingebaut.

Hierzu verlängerten DSI-Ingenieure mittels einer speziellen M56er Spannspindel den bestehenden Ankerbolzen. Anschließend konnte der Anker abgelassen, geprüft und wieder auf 1.000 kN vorgespannt werden.

Die gesamten Überprüfungen wurden in enger Abstimmung und zu vollsten Zufriedenheit der Straßen- und Brückenmeisterei Hallein durchgeführt.

dsi map overlay