DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

Wichtigste Ingenieurfirma Spaniens baut auf DYWIDAG-Monolitzenspannsysteme

Wichtigste Ingenieurfirma Spaniens baut auf DYWIDAG-Monolitzenspannsysteme

Eine der wichtigsten Ingenieurfirmen Spaniens, IDOM, hat vor kurzem ihren neuen Hauptsitz in Madrid errichtet. Das neue Bürogebäude, das insgesamt 10 Stockwerke hat (davon 4 für die Tiefgarage), wurde von April 2009 bis Januar 2010 gebaut.

Die sechs Bürostockwerke wurden mit Monolitzen ohne Verbund verstärkt, die die Firma DSC lieferte. Die vorgespannten Decken haben eine Gesamtfläche von ca. 12.000 m². Insgesamt lieferte DSC mehr als 140 t Litzen des Typs Y 1860 S7 A=150 mm2 sowie über 10.500 Spann-, End- und Muffen-Verankerungen mit Europäischer Zulassung ETA-03/0036.

Alle Spannglieder wurden in DSCs Lager in Madrid vorgefertigt und just in time auf die Baustelle geliefert. Die Monolitzenspannglieder wurden exakt auf die benötigten Längen gekürzt und die Endverankerungen wurden installiert, bevor die Spannglieder auf die Baustelle gebracht wurden.

DSC übernahm auch die Installation der Spannglieder gemäß ETA-03/0036 in ihre exakte endgültige Lage. Die Spannarbeiten wurden zwei Tage nach dem Betonieren von Mitarbeitern der DSC durchgeführt.

In den vorgespannten Decken wurde ein Netz von einbetonierten Wasserleitungen eingebaut. Auf Grund der Aktivierung des Betonkerns werden bei diesem so genannten TABS-System (Thermally Activated Building Structures) die Kosten für die Klimatisierung des Gebäudes gesenkt.

Jede der vorgespannten Decken wurde in jeweils 3 Wochen mit fünf Arbeitstagen fertiggestellt. Die Decken sind jeweils 40 cm stark, und jedes Stockwerk hat zwei Baufugen.

dsi map overlay