DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

DYWIDAG-Hilfsabspannungen sichern Bau der Krka-Bogenbrücke, Kroatien

DYWIDAG-Hilfsabspannungen sichern Bau der Krka-Bogenbrücke, Kroatien

Die Krka-Bogenbrücke im Streckenabschnitt Skradin - Sibenik ist Teil der neuen Autobahn Zagreb - Split und überquert den in einem Tal verlaufenden Krka-Fluss. Die Länge der Brücke beträgt 391,15 m bei einer Bogenspannweite von 204 m. Nach der geplanten Fertigstellung im Juni 2005 wird eine 4-spurige Autobahn in einer Höhe von 66 m über den Fluss führen. Der 22,56 m breite Überbau wird als Stahl-Verbundtragwerk mit Fahrbahnplatten aus Fertigteilen hergestellt.

Der Brückenbogen mit seinem Querschnitt von 10 x 3 m wächst im Freivorbau in Abschnitten von jeweils 5,20 m. Der Freivorbau des Bogens wird, beginnend bei den Kämpfern, symmetrisch ausgeführt, wobei die kontinuierlich wachsenden Bogenhälften abschnittsweise mit Kabeln über die uferseitigen Pfeiler aufgehängt werden. Um das zunehmende Gewicht der Bogenhälften auch in der Endphase (wenn sich die Bogenhälften der Scheitelhöhe nähern) abspannen zu können, werden später zwei uferseitige Hilfspfeiler errichtet und nach Fertigstellung der Brücke wieder entfernt.

DSI ist mit der Lieferung der DYWIDAG-Hilfsabspannungen, von DYWIDAG-Litzenankern sowie durch die Vermietung von Vorspanngeräten an der Durchführung dieses Projektes beteiligt.

dsi map overlay