DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

Großauftrag für DSI: Das Haramain High Speed Rail Projekt in Saudi-Arabien

Großauftrag für DSI: Das Haramain High Speed Rail Projekt in Saudi-Arabien

Das Haramain High Speed Rail Projekt ist ein Großprojekt in Saudi-Arabien, das die heiligen Städte Mekka und Medina über Jeddah und King Abdullah Economic City (KAEC) in Rabigh miteinander verbinden wird. Die neue Hochgeschwindigkeitsstrecke wird insgesamt rund 450 km lang sein und jährlich 3 Mio Passagiere mit bis zu 320 km/h befördern.

Rund 140 Brücken (Eisenbahnviadukte, Eisenbahnbrücken, Straßenbrücken, Straßenunterquerungen und Überquerungen für Kamele) werden neben vier Bahnhöfen entlang der Strecke (Medina, KAEC, Jeddah und Mekka) gebaut. Das Projekt ist in sechs Abschnitte aufgeteilt. Die erste Phase (Infrastruktur) wird durch die Al Rajhi Alliance durchgeführt. Einige der wichtigsten Firmen, die hier mit DSI zusammenarbeiten, sind China Railway (CRCC), Al Arrab (ACC) und Al Rajhi Contracting (ARC).

2010 bis heute:
DSI hat für alle sechs Bauabschnitte über lokale Partnergesellschaften Spannsysteme geliefert.

2013:
DSI beschließt, sich direkt als Subunternehmer für Spannsysteme an den folgenden Abschnitten zu beteiligen:

King Abdullah Economic City (KAEC) – Brücke bei km 181,381 (KAEC2) und bei km 181,181 (KAEC3)

In KAEC, einer neuen Millionenstadt, die nördlich der Stadt Jeddah gebaut wird, vergab China Railway (CRCC) den Auftrag für die Vorspannung der Brücken KAEC2 und KAEC3 an DSI. Für zwei neue Brücken lieferte DSI hier zusammen mit dem DSI-Lizenznehmer BIC Prestressed Concrete insgesamt 159 t DYWIDAG-Litzenspannglieder mit Verbund, Typ 27-0.62" und 22-0.62", mit Verankerungen. Die Spannglieder wurden unter Aufsicht der DSI installiert und von Mitarbeitern der DSI-BIC gespannt und injiziert.

dsi map overlay