DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

DYWIDAG-Litzendaueranker für Hangsicherung beim Strassenbau

DYWIDAG-Litzendaueranker für Hangsicherung beim Strassenbau

Neue Ausfahrt von der Schnellstrasse IC2 bei Vialonga, Portugal

Auch in Portugal kann man die Stadtflucht von Unternehmen mit großem Platzbedarf beobachten. So sind in den letzten Jahren rings um Lissabon Industriegebiete entstanden. Dadurch wird zwar die Stadt Lissabon insbesondere auch vom Schwerlastverkehr entlastet. Die Verkehrsinfrastruktur in den Vororten von Lissabon ist jedoch den zunehmenden Unternehmensansiedlungen nicht mehr gewachsen.

Am Rande des Dorfes Vialonga, ca. 10 km außerhalb Lissabons, hat sich in der jüngsten Vergangenheit auch ein neues Gewerbegebiet entwickelt. Die Schnellstraße IC2 führte bis jetzt ohne direkte Anbindung am Großmarkt MARL vorbei. Daher entschied man sich, eine neue Abfahrt von der IC2 zu bauen, die den Lieferverkehr auf direktem Wege zum Großmarkt leitet. Da die neue Verbindungsstraße durch ein hügeliges Gebiet führt, mussten zuerst umfangreiche Erdbewegungsmaßnahmen durchgeführt werden um das Terrain für die zukünftige Straße zu schaffen.

Zur Absicherung eines Hanges musste dabei eine bis zu 15 m hohe Stützmauer errichtet werden. Zur Rückverankerung der Stützmauer kamen DYWIDAG-Litzendaueranker zum Einsatz. DSI Portugal lieferte für dieses Projekt ca. 10.000 m DYWIDAG Litzendaueranker sowie das technische Equipment zum Einbau und Vorspannen der DYWIDAG-Litzendaueranker.

dsi map overlay