DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

DYWIDAG-Litzendaueranker sichern Kaimauer gegen Erdbeben

DYWIDAG-Litzendaueranker sichern Kaimauer gegen Erdbeben

EPC-Marine-Dock füŸr das Q-Chem Project, Mesaieed, Qatar

Die von der Firma AMCON erstellte 900 m lange Kaimauer fŸür den Q-Chem Petrochemical Complex in Mesaieed Industrial City in Qatar sollte fŸür den Fall eines Erdbebens rŸückverankert werden.

Zu diesem Zweck kamen 100 DYWIDAGLitzendaueranker mit doppeltem Korrosionsschutz, Typ 12 x 15,7 mm, St 1570/1770 gemŠäß deutscher Zulassung zum Einsatz. Die 40 m langen Anker wurden 45 Grad fallend installiert, wobei die freie AnkerlŠänge 32 m und die VerankerungslŠänge 8 m betrug.

Die Ankerkomponenten wurden lose auf die Baustelle geliefert und vor Ort zu fertigen Ankern verarbeitet. Dazu wurden folgende Arbeitsschritte ausgefŸührt:

  • PE-ummantelte Fettlitze, geliefert auf Holztrommeln mit etwa 2.400 m LäŠnge, auf die erforderlichen LŠängen schneiden,
  • die einzelnen LäŠngen sodann in der VerankerungsläŠnge von der PE-Ummantelung befreien,
  • die VerankerungslŠänge mittels mitgeliefertem WAP GeräŠt C1250 und spezieller Reinigungslanze fettfrei waschen,
  • den eigentlichen Anker fertigen,
  • die Anker einbauen und injizieren, und 7 Tage späŠter
  • PrüŸfen und Spannen der Anker nach British Standard BS 8081.

WŠährend die Bohrarbeiten von der Seeseite her von Plattformen aus erfolgten, geschah der Einbau der Anker vom Land aus mittels Kran. Besonders kennzeichnend füŸr das Projekt war die kurze Bauzeit: Fertigung und Einbau der Anker erfolgten in nur einem Monat ab Bohrbeginn im Januar 2002. Die Arbeiten wurden zur Zufriedenheit aller Beteiligten abgeschlossen.

dsi map overlay