DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

DSI Australien liefert Bergbauprodukte nach Kasachstan

DSI Australien liefert Bergbauprodukte nach Kasachstan

Oriel Resources hat nach der Übernahme des Chrombergwerks Voskhod in der Republik Kasachstan im Jahre 2007 mit dessen Erschließung begonnen. Diese Arbeiten sollen bis Anfang 2008 abgeschlossen werden, um mit der Förderung des hochwertigen Chromerzes zu beginnen. Das Erz wird anschließend in einem spezialisierten Hüttenwerk in Russland weiterverarbeitet. Alle zum Ausbau der Voskhodmine notwendigen Bergbauprodukte werden von DSI Australien geliefert.

Das Voskhod-Bergwerk liegt in einer Region mit extremem Kontinentalklima. In den heißen Sommermonaten steigen die Temperaturen auf über 20 Grad plus, während in den kalten Wintern Temperaturen von unter minus 30 Grad Celsius auftreten. Die Errichtung des Tunnelportals mit sich anschließendem Vorraum stellte unter den extremen klimatischen Bedingungen für alle Beteiligten eine große Herausforderung dar.

Das linsenförmige Voskhod-Vorkommen besteht aus massivem bis ausgestreutem Chromit mit bis zu neun kleinen Hülsen. Das Vorkommen liegt komplett unterirdisch in Tiefen von 98 bis 440 m und verläuft mit einer Schräglage von 28 Grad in nordöstlicher Richtung.

Der Abbau erfolgt zukünftig in unterirdischen Höhlen im Abstand von je 20 m. Von hier aus werden Löcher für die Sprengladungen in die Adern gebohrt. Das gesprengte Erz wird an - schließend mit Tiefladern zum Weitertransport an die Oberfläche gebracht.

Basierend auf Forschungsergebnissen wird der voraussichtliche Vorrat, bei angenommenen Ausbeuteverlusten von 10 % und einem Verdünnungsfaktor von 18 % bei 0 Grad, auf 18,3 Mt an 40,3%igen Chromoxid geschätzt. Damit ergibt sich eine rechnerische Betriebsdauer für das Bergwerk von ca. 14 Jahren. Während dieser Zeit wird sich der unterirdische Abbauraum wohl auf insgesamt 36 km erstrecken.

Mit der Erschließung des Voskhod-Bergwerks wurde die Gesellschaft Central Asia Mining, ein Gemeinschaftsunternehmen der Byrnecut Mining, Australien und des kasachischen Unternehmens Vostokshakhtstrov beauftragt. Für die Lieferung der in Australien hergestellten Bergbauprodukte wie Reibrohranker und DCSAnker an Central Asia Mining hat DSI Australien eine spezielle Verpackung entwickelt, damit die Produkte während des langen Transportes nach Kasachstan keinen Schaden nehmen. Die DCSAnker wurden zudem speziell für dieses Projekt mit langfristigem, doppeltem Korrosionsschutz ausgestattet.

dsi map overlay