DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

Ein Symbol für Demokratie: das Asian Culture Center in Gwangju, Südkorea

Ein Symbol für Demokratie: das Asian Culture Center in Gwangju, Südkorea

Die Stadt Gwangju im Südwesten Koreas ist die sechstgrößte Stadt des Landes. Seit im Mai 1980 hier ein Bürgeraufstand für Demokratie blutig niedergeschlagen wurde, ist die Stadt ein Symbol für Demokratie, Menschenrechte und Frieden.

Auf Grund der historischen Bedeutung Gwangjus beschloss die Regierung Südkoreas, hier einen neuen Gebäudekomplex für Kultur und Kunst zu errichten, um die Rolle der Stadt als Vorbild und wichtiges Kulturzentrum Asiens zu stärken. Der Asian Culture Complex wird auf einer Fläche von rund 120.000 m2 um einige Gebäude herum gebaut, die für den Kampf für Demokratie stehen. Eines dieser Gebäude ist die ehemalige Hauptverwaltung der Provinz Jeollanam-do.

Das Asian Culture Center wurde von dem koreanischen Architekten Kyu Sung Woo entworfen. Die ovale Form des Gebäudekomplexes steht symbolisch für eine nichthierarchische, demokratische Form, und die besondere Lichttechnik im Inneren des Gebäudes, bei der Tageslicht eine grosse Rolle spielt, betont die Verbundenheit mit der Natur.

Das halb unterirdische Kulturzentrum wird unter anderem das Institut für Asiatische Kultur, den Asian Artplex für Aufführungen, ein Kindermuseum und das Asian Culture Creation Center, eine Einrichtung mit Ateliers und Multimediaräumen, enthalten. Das Dach des Zentrums wird einen Park aufnehmen, und das gesamte Gebäude wird in umweltfreundlicher Bauweise ausgeführt, die im Vergleich zu konventionellen Gebäuden Energieeinsparungen von bis zu 40% ermöglichen wird.

Da sich insgesamt 10 Stockwerke des Gebäudes unter dem Bodenniveau befinden werden, war für das Projekt eine besonders tiefe Baugrube nötig. Für die Errichtung der Baugrube wurde zuerst mit Greifbaggern eine Schlitzwand ausgehoben und mit Bewehrungskästen stabilisiert. Die wasserundurchlässige Wand wurde dem Baufortschritt entsprechend betoniert. Für die Rückverankerung der Schlitzwand lieferte DSI Korea nachspannbare DYWIDAG-Litzenanker des Typs 6x0,6" in Längen von 18,5-26,5 m mit 70 t Spannkraft. Insgesamt wurden über 4.000 DYWIDAG-Litzenanker erfolgreich installiert.

dsi map overlay