DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

Mit DYWIDAG-Litzenspanngliedern nachgerüstet

Mit DYWIDAG-Litzenspanngliedern nachgerüstet

Die seit 1969 existierende Coronado Brücke wurde bereits 1977 für zukünftige Erdbeben gesichert. Nach dem großen Erdbeben 1989 wurde ein weiterer Erdbebenschutz erforderlich.

Als ein weithin sichtbares Wahrzeichen von San Diego, Californien ist sie eine von sieben großen staatlichen Mautbrücken, die derzeit gegen weitere Erdbeben verstärkt werden. Die 20 m breite Brücke, die San Diego und die Insel Coronado verbindet, besteht aus insgesamt 31 Brückenfeldern, davon 3 Hauptfelder, die die Bucht von San Diego überspannen und 28 weitere Vorlandfelder. Die größte technische Herausforderung bei diesem 95 Millionen Dollar Projekt besteht darin, im geschlossenen Überbau die Litzenspannglieder auszuwechseln.

Die Hauptbrücke, die über die Bucht von San Diego führt, besteht aus stählernen Kastenträgern mit einer Durchfahrthöhe von 60 m und einer maximalen Spannweite von 198 m.

Die Bauarbeiten werden Ende 2002 abgeschlossen.

dsi map overlay