DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

Abu Dhabi: Bau einer Brücke von Ras Ghomies auf die Gaga-Insel mit DYWIDAG-Spannsystemen

Abu Dhabi: Bau einer Brücke von Ras Ghomies auf die Gaga-Insel mit DYWIDAG-Spannsystemen

In der Nähe der Grenze zu Saudi Arabien entsteht in den Vereinigten Arabischen Emiraten derzeit eine neue Brücke. Das Bauwerk ist 520 m lang und wird in Zukunft eine schnelle Verbindung über Land von Ras Ghomies auf die Gaga-Insel ermöglichen.

Die neue Brücke hat zwei Fahrspuren von jeweils 3,65 m Breite, zwei Standstreifen von 2 m Länge und zwei Gehwege von jeweils 1 m Breite. Zudem verfügt die insgesamt 14,3 m breite Brücke an den Außenseiten über 0,5 m breite Absperrungen aus Beton-Fertigteilen. Die 13 Felder der Brücke enthalten insgesamt 104 vorgespannte Fertigteilträger mit jeweils zwei Spanngliedern aus 27-0.6" Litzen. Die vorgespannten
T-Träger sind 39,50 m, 39,70 m und 40,00 m lang, 1,90 m hoch und 0,70 m breit.

Für das Projekt brachte DSI – zum ersten Mal in den Vereinigten Arabischen Emiraten – insgesamt rund 8.500 lfm Kunststoffhüllrohre zum Einsatz. Die gerippten PP-Hüllrohre bieten einen dauerhaften zusätzlichen Korrosionsschutz für die Spannglieder und sind insbesondere für den Einsatz in Küstenbereichen, die aggressivem Salzwasser ausgesetzt sind, geeignet. So sorgen die Hüllrohre auch im Falle der neuen Brücke für optimalen Korrosionsschutz.

Zusätzlich zu den Hüllrohren lieferte DSI insgesamt 416 MA-Verankerungen, 27-0.6" sowie die zum Vorspannen benötigten Geräte. Der komplette Einbau der Spannglieder inkl. Vorspannen und Injizieren wurde von der Partnerfirma der DSI, IGS Dubai, durchgeführt. Die Vorspannarbeiten wurden im Mai 2011 abgeschlossen, und die Brücke wurde im Juli 2011 für den Verkehr geöffnet.

dsi map overlay