DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

<i>GEWI</i><sup>®</sup>-Zug- und Druckpfähle sichern Bowon-Bürohaus in Seoul

GEWI®-Zug- und Druckpfähle sichern Bowon-Bürohaus in Seoul

Das Bowon-Bürohaus befindet sich in Seouls Geschäftsviertel Yoido. Das 39 m hohe Bauwerk besteht aus 16 Geschossen, von denen 6 unterirdische Parkgeschosse sind. Zur Auftriebssicherung des 24m tiefen Aushubs und zur späteren Lastaufnahme wurden GEWI®-Pfähle angewendet.

Der Boden besteht aus Sand und Kies. Weiche Felsen befinden sich zwischen 6 und 15m unter der Aushuboberfläche. Der Grundwasserspiegel ist sehr variabel, in Abhängigkeit vom Wasserstand des nahen Flusses Han.

Der Grundwasserstand wurde während der Aushub- und Bauarbeiten für die 58 x 34 x 26 m Sohle abgesenkt. GEWI®-Pfähle wurden zunächst angewendet, um das Gebäude während des Baus gegen Auftrieb zu sichern. Nach Vollendung des Bauwerks werden die GEWI®-Pfähle als Druckpfähle wirken. Lastschwankungen infolge von Änderungen im Grundwasserstand sind unbedeutend im Vergleich zum Gewicht des Bauwerks.

Insgesamt wurden 252 GEWI®-Pfähle aus je drei GEWI®-Stäben 50 mm Ø eingebaut. Die Bohrungen wurden mit verlorenen Verrohrungen gebohrt. Die Kräfte werden durch eine 2 m lange Verbundlänge auf die sich darunter befindenden Felsen übertragen. Die durchschnittliche Länge der Pfähle ist 14 m, bei einer Gesamtlänge von 10.400 m.

dsi map overlay