DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

Bingham Canyon Kupferbergwerk, West Jordan: Erschließung des Untertagebaus mit Stützmitteln der DSI

Bingham Canyon Kupferbergwerk, West Jordan: Erschließung des Untertagebaus mit Stützmitteln der DSI

Das Bergbauunternehmen Kennecott Utah Copper ist eine Tochtergesellschaft des globalen Unternehmens Rio Tinto. Seit über 110 Jahren baut Kennecott in der im Südwesten von Salt Lake City in Utah gelegenen Bingham Canyon Mine Kupfer, Molybdän, Gold und Silber im Tagebau ab. Kennecott Utah Copper ist der zweitgrößte Kupferproduzent der USA und deckt zwischen 13 und 25 % der Kupfernachfrage des Landes ab.

Das Bingham Canyon Bergwerk ist einer der größten Tagebaue der Welt. Als eines der ertragreichsten Kupferbergwerke weltweit hat Kennecott Utah Copper mittlerweile eine Gesamtproduktion von über 19 Millionen Tonnen Kupfer erreicht.

Künftig soll im Bingham Canyon Bergwerk der Abbau auch untertage erfolgen. Beim Vortrieb der Strecken und Schächte für das neue Untertagebergwerk wurden neben sehr stabilem Hartgestein („Hard Rock“) auch Störungszonen und „Soft Rock“-Partien angetroffen.

Für die Ausbauarbeiten im Hartgesteinsbereich lieferte DSI Underground Systems, USA OMEGA-BOLT® Reibrohrexpansionsanker, blank sowie mit Spezialbeschichtung. In den Bereichen, in denen „Soft Rock“ vorherrscht, setzte man als Gemeinschaftsprodukt der DSI Österreich und der DSI Underground Systems DYWI® Drill Selbstbohrspieße sowie den AT – TUBESPILE™ zur vorauseilenden Sicherung ein.

Der als Spieß zu klassifizierende AT – TUBESPILE™ ermöglicht einen sicheren, zuverlässigen und einfachen Einbauvorgang in weichen Baugrundverhältnissen. Die Vortriebsgeschwindigkeit in schwierigen Bereichen wurde dank des AT – TUBESPILE™ erheblich erhöht, und die Bereiche mit „Soft Rock“ konnten effizient stabilisiert werden.

dsi map overlay