DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern

Sprache

Eine technische Herausforderung: Gewinnung von Palladium und Platin

Eine technische Herausforderung: Gewinnung von Palladium und Platin

Das Bathopele Untertage-Bergwerk befindet sich östlich von Rustenburg in der Provinz North West in Südafrika. Dort wird vom Betreiber, Anglo American Platinum Limited, Palladium und Platin gefördert. Die wirtschaftliche Förderung von Palladium und Platin wird voraussichtlich bis ins Jahr 2026 reichen. Die Mine erstreckt sich über eine Gesamtfläche von mehr als 17 km², und die schmalen Erzadern liegen in einer Tiefe von 40 m bis 300 m. Der Zugang erfolgt über zwei zentrale Schächte: Bathopele Ost und Bathopele Zentral.

Auf Grund der großen Nachfrage nach Platin muss das Erz in immer geringeren Mächtigkeiten (Dicke einer Erzschicht senkrecht zu ihrem Verlauf) abgebaut werden. Im Bathopele-Bergwerk lagert das wertvolle Erz in oft nur schmalen und bis zu 1,2 m hohen Bändern im Felsen. Deshalb erfolgt der Abbau auch im Örterbau. Dabei wird das Erz üblicherweise aus dem Felsen gesprengt und anschließend über Förderanlagen zur Weiterverarbeitung über Tage transportiert.

Das Erz in Platinminen ist rund viermal härter als Kohle, was beim Abbau einen hohen Verschleiß an Schneidgeräten, Meißeln, Bohrern und sonstigen Verbrauchsmaterialien zur Folge hat. Um auch zukünftig eine wirtschaftliche Förderung des Rohstoffs zu gewährleisten, beschloss Anglo American, durch eine optimierte Planung und Abstimmung aller Aktivitäten die Ausrüstung, Auslastung und Effizienz des Bergwerks zu optimieren.

DSI arbeitet bereits seit vielen Jahren mit dem Bathopele-Bergwerk zusammen. Die Betreiber schätzen DSI als zuverlässigen Systemlieferanten, der eine große Palette an Bergausbauprodukten bietet. Pro Monat werden durchschnittlich 10.000 Felsbolzen mit Zubehör an das Bergwerk geliefert und zur Sicherung der Vortriebsarbeiten eingebaut. DSI unterstützt das Bergwerk durch erfahrene Techniker und Ingenieure direkt vor Ort und bietet auch spezielle kundenoptimierte Anpassungen von Produkten und Systemen. Alle Produkte und Systeme werden zentral in Johannesburg produziert und per LKW direkt zum Bergwerk geliefert. DSI freut sich auf eine langfristige Fortsetzung der von Vertrauen und Zuverlässigkeit geprägten Zusammenarbeit mit dem Bathopele-Bergwerk.

dsi map overlay