DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern
DSI Austria  ›  Produkte  ›  DYWIDAG Spanntechnik  ›  DYWIDAG Litzenspannsysteme mit Verbund  ›  Verankerungstypen

Litzenspannverfahren mit Verbund

Verankerungstypen

Mehrflächenverankerung Typ MA

Litzenspannverfahren mit Verbund - Verankerungstypen - Mehrflächenverankerung Typ MA

Diese zweiteilige Verankerung wird vor allem für Spannglieder für die Längsvorspannung von balkenartigen Tragwerken und im Brückenbau verwendet. Das Zusammenwirken der Verankerungsscheibe und des konischen Verankerungskörpers mit den drei normalerweise üblichen Kraftübertragungsebenen ermöglicht eine gleichmäßige Krafteinleitung in den Baukörper auf engstem Raum im Frontbereich. Die Zweiteiligkeit erlaubt das nachträgliche Einführen der Litzen in den Spannkanal nach dem Betonieren. Die Keilplatte zentriert sich selbst mittig auf der Ankerplatte, was eine gleichmäßige Montage und Installation sowie problemloses Spannen gewährleistet.

Plattenverankerung Typ SD

Litzenspannverfahren mit Verbund - Verankerungstypen - Plattenverankerung Typ SD

Diese einteilige Verankerung findet vorwiegend bei der Vorspannung von plattenartigen Bauwerken und bei der Quervorspannung von Brücken Anwendung. Die geringen erforderlichen Rand- und Achsabstände ermöglichen eine besonders platzsparende Verankerungsanordnung.

Plattenverankerung Typ ED

Litzenspannverfahren mit Verbund - Verankerungstypen - Plattenverankerung Typ ED

Diese zweiteilige Plattenverankerung kann in Bodenplatten und ähnlichen Konstruktionen verwendet werden, wie z.B. bei der Quervorspannung in Brückendecks. Die Keilplatte zentriert sich selbst mittig auf der Ankerplatte, was eine gleichmäßige Montage und Installation sowie problemloses Spannen gewährleistet.

Haarnadelverankerung Typ HV

Litzenspannverfahren mit Verbund - Verankerungstypen - Haarnadelverankerung Typ HV

Sie wird häufig bei plattenartigen Tragwerken, in Wänden von Off-Shore-Bauwerken oder LNG-Tanks mit überwiegend statischen Lasten angewendet. Der 180° Bogen muss mittig am Spannglied positioniert sein, um ein schlupffreies simultanes Spannen an beiden Verankerungen zu gewährleisten.

Zwirbelverankerung Typ HL/HR

Litzenspannverfahren mit Verbund - Verankerungstypen - Zwirbelverankerung Typ HL/HR

Diese Verankerung wird primär bei vorgefertigten Spanngliedern verwendet, kann aber auch direkt auf der Baustelle produziert werden.

Die Litzendrähte sind speziell verformt, um eine sichere Kraftübertragung im Bereich der Zwirbel bis zur Bruchlast zu gewährleisten, was sich sowohl in statischen als auch bei dynamischen Anwendungen bewährt hat. Je nach Anwendungsfall ist eine ebene oder räumliche Anordnung der Zwirbel möglich.

Flachverankerung Typ FMA

Litzenspannverfahren mit Verbund - Verankerungstypen - Flachverankerung Typ FMA

Die Flachverankerung für max. 4-0,62" Litzen, die flach in ein ovales Hüllrohr gelenkt werden, ist für die Installation in dünnen Bauteilen konzipiert. Dazu zählen die Quervorspannung der Deckenplatte von Hohlkastenbrücken und vorgespannte Flachdecken.

 

dsi map overlay