DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern
DSI Austria  ›  Produkte  ›  DYWIDAG Spanntechnik  ›  DYWIDAG Litzenspannsysteme mit Verbund  ›  Systembeschreibung
Litzenspannverfahren mit Verbund, Spanien, La Coruña: The Museum of Man

Litzenspannverfahren mit Verbund

Systembeschreibung

DYWIDAG-Spannsysteme sind bekannt für ihre hohe Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit und eignen sich für jegliche Art von Anwendung im Bereich vorgespannter Bauprojekte. Sie umfassen das gesamte Spektrum von Brücken über Infrastrukturbauten bis hin zum Ingenieurbau, sowohl Über- als auch Untertage.

 

Das erste Bauwerk, das mit einem Prototyp des DYWIDAG-Stabspannsystems gebaut wurde, war im Jahr 1927 die Bogenbrücke Alsleben, Deutschland. Seitdem hat DYWIDAG Systems International (DSI) seine Systeme kontinuierlich weiter entwickelt, um für die steigende Nachfrage nach neuen Bausystemen entsprechende Lösungen anbieten zu können. Zusätzlich zum traditionellen Stabspannsystem, das hauptsächlich bei geotechnische Anwendungen, bei der Gebäudesanierung und zur Verstärkung bestehender Bauwerke verwendet wird, bietet DSI ein breites Produktprogramm an Litzenspannsystemen (mit Verbund, ohne Verbund sowie Extern) und Schrägseilsystemen an, die auf allen Märkten verfügbar sind.
DYWIDAG-Spannsysteme verbinden schon immer ein Höchstmaß an Sicherheit und Zuverlässigkeit mit Wirtschaftlichkeit  in Forschung und Entwicklung.

Zuverlässige Korrosionsschutzmethoden der DYWIDAG-Spannsysteme tragen zur Langlebigkeit  moderner Konstruktionen bei. Eine hohe Dauerfestigkeit wird durch eine optimierte Materialvorauswahl und eine sorgfältige Festlegung aller Komponenten, insbesondere bei der Systemmontage, erreicht.

Wir blicken auf viele Jahre wertvoller Erfahrung im Bereich der Spanntechnik zurück. Daraus hat sich eine sehr vielseitige Produktpalette entwickelt, die wirtschaftliche Lösungen für praktisch jedes Problem bietet. Das beinhaltet auch unser hochentwickeltes, technisch anspruchsvolles Equipment, das in allen Bauphasen leicht zu bedienen ist - von der Montage über den Einbau und das Spannen bis hin zum Injizieren. DYWIDAG-Spannsysteme werden von DSI entwickelt und gewartet und über das Netzwerk an DSI-Gesellschaften weltweit betreut und vertrieben.

Unsere Systeme erfüllen internationale Spezifikationen und Empfehlungen (ASTM, AASHTO, BS,  Euronorm, DIN, österreichische Norm, SIA, FIP, fib, EOTA, etc.). Für die Bauindustrie in Amerika  gibt es eine eigene Produktpalette, die in separaten Fachbroschüren beschrieben ist.

Die Qualität der DSI-Produkte und Dienstleistungen erfüllt die ISO 9001.

  • Beratung
  • Design und Entwicklung
  • Produktion und Lieferung
  • Installation oder Training und/oder Installationsüberwachung
  • Inspektion und Wartung

Litzenspannverfahren

Litzen bestehen aus sieben kaltgezogenen Einzeldrähten: sechs wendelförmig gebogenen äußeren Drähten und einem zentralen Draht (Königsdraht). Die mechanischen Eigenschaften der Litzen und deren Eigenschaften in Bezug auf den Korrosionsschutz sind für DSI von zentraler Bedeutung.

Litzen können entweder blank, verzinkt oder epoxidbeschichtet geliefert werden, ohne dass es zu Verlusten der Stärke der Litzen in der Keilverankerung kommt. Für maximalen Korrosionsschutz bieten wir elektrisch isolierte Systeme mit Hüllrohren aus Polyethylen (PE) oder Polypropylen (PP).

 

Litzenspannverfahren mit Verbund - Systembeschreibung
D - Abfluss   S - Spannanker   G - Zementinjektion   V - Entlüftung
C - Kopplung   P - nachträgliche Zementinjektion

 

dsi map overlay