DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern
Litzenspannverfahren mit Verbund - Spannen

Litzenspannverfahren mit Verbund

Spannen

DYWIDAG-Systems International hat eine Reihe von Spannpressen, Rammen und Hydraulikpumpen entwickelt, um die gewünschte Spannkraft zu erreichen. Die notwendige Vielseitigkeit wird dadurch erreicht, dass eine Einheit dank verschiedener Aufsätze an viele verschiedene Spanngliedgrößen angepasst werden kann. Mit Pressenkapazitäten von 250 kN bis 15,000 kN deckt das Equipment der DSI ein weites Anwendungsspektrum ab.

Litzenspannverfahren mit Verbund - Spannen

DYWIDAG-Rammen sind technisch hochentwickelt und trotzdem einfach zu bedienen. Sie verfügen im Inneren über Rohrbündel mit automatischen Klemmbacken, die die Litzen sicher durch die Ramme führen. Auf diese Weise kann der Spannvorgang mit einem Höchstmaß an Zuverlässigkeit kontrolliert werden. Zudem werden dank des optionalen Power Seating Anpressverluste bei den Keilen minimiert. Beim Power Seating werden die Keile anstatt durch die Reibung mit einer vordefinierten Last einzeln und simultan hydraulisch eingepresst. Mit Hilfe von DYWIDAG-Rammen können Spannglieder auch überspannt und wieder losgelassen werden, um so Reibungsverluste auszugleichen und das Spannungsniveau über die gesamte Spanngliedlänge zu maximieren.

Jede Ramme ist aus Sicherheitsgründen mit einem Überdruckventil ausgestattet, das im Falle einer Fehlfunktion der Hydraulikpumpe den hydraulischen Druck begrenzt. Die Rammen verfügen zudem zur gezielteren Überwachung der Spannarbeiten über einen Anschluss für einen Druckmesser.

Gespannte Spannglieder können mit Hilfe spezieller Keile und einer speziellen Rammen-Anordnung wieder entspannt werden. Hydraulische Pumpen können mit einer praktischen Fernbedienung ausgestattet werden.

 

dsi map overlay