DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern
DSI Austria  ›  Produkte  ›  Schrägseilsysteme  ›  DYNA Grip® Schrägseilsystem  ›  Austauschbarkeit und Bauzyklen
DYNA Grip® Schrägseilsystem

DYNA Grip® Schrägseilsystem

Austauschbarkeit und Bauzyklen

DYNA Grip® Schrägseilsystem

1 - Kappe

5 - Ringmutter

9 - Andruckplatte

13 - Bündelungsklemme

2 - Ankerblock

6 - Auflagerplatte

10 - Litzen

14 - HDPE-Verrohrung

3 - Keile

7 - Dichtungsscheiben

11 - Aussparungsrohr

15 - HDPE-Überwurfmuffe

4 - Stauchröhrchen

8 - Abstandhalter

12 - Anti-Vandalismus-Rohr

16 - Festanker

Austauschbarkeit der Litzen

Schnelle Bauzyklen

Da die Litzen inklusive des PE-Mantels direkt durch die Verankerung gezogen werden können, ist ein Austausch jederzeit ohne signifikante Eingriffe in den Verkehrsablauf möglich. Ein Austausch bzw. die Erneuerung weitere Schrägseilkomponenten ist durch den Austausch nicht notwendig.

  • Der Litzen-Austausch wird direkt an den Verankerungen durchgeführt.
  • Das äußere Hüllrohr des Schrägseils muss dabei nicht entfernt werden ⇒ keine Behinderung des Straßenverkehrs.
  • Leichtes Equipment zur Litzen-Installation und zur Vorspannung werden von DSI geliefert
  • Der Einsatz von Turm-Drehkranen und anderen Hubgeräten kann auf ein Minimum beschränkt werden
  • Die Aussparungsrohre stehen am Pylon nicht über ⇒ keine zusätzlichen Anpassungen der Schalung nötig
  • Der PE-Mantel der Litzen muss nicht exakt entfernt werden. Sollten außerplanmäßige Spannarbeiten notwendig sein, wird der PE-Mantel mit Hilfe des Stauchröhrchens vor dem Keil zurückgehalten
  • Eine Bündelungsklemme bringt das Litzenbündel in eine kompakte, hexagonale Form.

Mehr Informationen finden Sie in der Broschüre „DYWIDAG Multistrand Stay Cable Systems“ in der Download-Box links im Menü.

dsi map overlay