Investition in die Zukunft: Ausbau der Reibrohranker-Produktion in Kanada

In den letzten Jahren wurde auf dem kanadischen Bergbaumarkt eine wesentlich höhere Anzahl Reibrohranker eingesetzt als in den Vorjahren. Der Hauptgrund für diesen Anstieg ist die Tatsache, dass dieses System nun auch verstärkt zur Sicherung der Ortsbrust eingesetzt wird. Allein diese Entwicklung hat zu einer Verdoppelung der Nachfrage nach Reibrohrankern, Ø 46 mm geführt. Auch die Nachfrage nach weiteren Durchmessern von 33 mm bis 49 mm ist um rund 40% gestiegen.

DSI Underground in Sturgeon Falls, der führende Hersteller für diese Anker in Kanada, stellte fest, dass die aktuelle Produktionskapazität vor Ort nicht ausreichte, um – sogar bei längerer Maschinenlaufzeit – mit dem starken Wachstum Schritt zu halten.

Um sowohl den Bedarf potenzieller Neukunden als auch den Bedarf von Bestandskunden abzudecken, wurden als Übergangslösung Reibrohranker aus anderen DSI Underground- Niederlassungen in Nord- bzw. Südamerika geliefert.

Um die starke Marktstellung von DSI Underground Kanada als führendem und kosteneffizientem Hersteller von Reibrohrankern auch zukünftig zu sichern, wurde eine zweite Produktionslinie für Reibrohranker von DSI Underground Peru nach Sturgeon Falls verlegt.

Die Vorteile für diesen Umzug gehen über die Erhöhung der Produktionskapazität hinaus. Die neue Produktionslinie hat eine weitere Senkung der Produktionskosten für alle Reibrohranker ermöglicht.

Die zweite Produktionsanlage reduziert zudem die derzeit nötige Anzahl an Umrüstungen und steigert so die Gesamtlaufzeit der Maschinen. Jetzt, wo DSI Underground Kanada nicht mehr von einer einzigen Anlage abhängig ist, kann die Nachfrage der kanadischen Kunden auch langfristig problemlos bedient werden.

Zurück Mehr Projekte
DSI Underground Austria

nutzen Sie unser Kontaktformular
senden Sie uns eine e-Mail
oder rufen Sie uns an:
+43 7229 610490