Die Tunnelkette St. Kanzian: DSI Underground liefert AT – Rohrschirmsysteme mit effizienter Pressverbindung

Die Tunnelkette St. Kanzian in der Nähe von Völkermarkt in Kärnten, Österreich, ist ein Bestandteil der 130 km langen Koralmbahn, die eine direkte Verbindung zwischen Graz und Klagenfurt ermöglichen wird. Die Tunnelkette liegt im Streckenabschnitt Mittlern- Althofen im Westteil der Koralmbahn und besteht aus sechs Tunnelbauwerken. Derzeit werden die Tunnel Untersammelsdorf, Stein und Lind mit einer Gesamtlänge von 2.595 m aufgefahren.

Die Kernstücke des rund 5 km langen Bauloses sind der 2.100 m lange Tunnel Stein – der drittlängste Tunnel der Koralmbahn – und der 495 m lange Tunnel Lind.

Abgesehen von einem 565 m langen Abschnitt, der beim Tunnel Stein in offener Bauweise ausgeführt wird, werden die beiden einröhrigen Tunnel gemäß der Neuen Österreichischen Tunnelbaumethode (NÖT) aufgefahren. Für den Tunnel Stein müssen circa 350.000 m³ Baugrund abgetragen werden, beim Tunnel Lind sind es 90.000 m³.

Beim Tunnel Stein liegt die maximale Überlagerung bei 39 m. Die Tunnelröhre wird von beiden Portalen aus mit vorauseilenden Kalottenvortrieben im Lockergestein aufgefahren. Der Tunnel Lind hat eine Überlagerungshöhe von rund 32 m. Der Vortrieb erfolgt vom Westportal aus hauptsächlich in Phylliten, die durch eine bis zu 15 m dicke Schicht Stillwassersediment überlagert sind. Als effiziente Stützmittel im schwierigen Baugrund kamen bei beiden Bauwerken AT – Rohrschirmsysteme zum Einsatz.

Zu diesem Zweck lieferte DSI Underground Austria 6 Rohrschirme des Typs AT – 139, 139,3 x 6,3 mm mit Pressverbindung inklusive einer AT–Pressvorrichtung.

Die Pressverbindung sicherte eine schnelle und sichere Durchführung der Rohrschirminstallation. Zudem ermöglicht die von DSI Underground entwickeltePressverbindung im Vergleich zu konventionellen Systemen eine erhöhte Tragfähigkeit. Zur Stabilisierung des Vortriebs wurden außerdem weitere hochwertige Stützmittel der DSI Underground eingesetzt: SN-Anker, das DYWI® Drill Hohlstab-System, AT – TUBESPILE Selbstbohrspieße, Gitterträger und das AT – 76 Drainagesystem.

Auftraggeber
ÖBB-Infrastruktur AG, Österreich
Generalunternehmer
Baresel GmbH, Österreich
Einheit
DSI Underground Austria GmbH, Österreich
DSI Underground-Leistungen
Produktion, Lieferung, technische Unterstützung, Bauüberwachung, Testeinbau
DSI Underground-Produkte
6 Rohrschirme, Typ AT – 139, mit Pressverbindung, SN-Anker, DYWI® Drill Hohlstab-System, AT – TUBESPILE Selbstbohrspieße, Gitterträger, AT – 76 Drainagesystem
Zurück Mehr Projekte
DSI Underground Austria

nutzen Sie unser Kontaktformular
senden Sie uns eine e-Mail
oder rufen Sie uns an:
+43 7229 610490