Großaufträge über 46 Mio € im Tunnelbau für DSI Underground Österreich

Semmering – Koralm – Brenner: aktuell spricht man in Österreich vom Jahrzehnt der Großen Eisenbahntunnel.

Seit 2012 befindet sich der 27,3 km lange Semmering Basistunnel im Bau, dessen Fertigstellung für 2026 geplant ist. Der Tunnel besitzt eine durchschnittliche Längsneigung von 8,4‰, und Züge werden den Tunnel zukünftig mit bis zu 230 km/h durchfahren.

Beim zweiten Großprojekt handelt es sich um den 32,9 km langen Koralm-Tunnel. Ergänzend zum eigentlichen Koralm-Tunnel werden weitere Tunnel wie z.B. der Tunnel Stein mit ca. 2,1 km Länge und die Tunnelkette Granitztal mit rund 6 km Länge aufgefahren. Die Inbetriebnahme dieses Großprojektes ist für 2023 geplant.

Das dritte und größte Projekt ist der Bau des Brenner Basistunnels (BBT). Mit der bereits bestehenden Umfahrung Innsbruck erreicht der Brenner Basistunnel zwischen Innsbruck, Österreich und Franzensfeste, Italien, eine Gesamtlänge von 64 km. Dieses Megaprojekt wird laut Planung 2026 für den regulären Zugverkehr geöffnet werden. Nun wurden die letzten Großaufträge für den Bau des Semmering Basistunnels vergeben. DSI Underground Österreich ist stolz darauf, dass sich die Arbeitsgemeinschaften und Auftraggeber aller drei Großprojekte für hoch­wertige DSI-Systeme entschieden haben!

Der Bieterkampf war hart, aber DSI Underground konnte alle drei Jahrhundert­projekte erfolgreich akquirieren.

DSI erwartet auf Basis der drei Großprojekte für dieses und für die kommenden Jahre ein stabiles DSI-Geschäft in Österreich. Um ihre starke Marktstellung nachhaltig auszubauen, fokussiert sich DSI Underground Österreich nun noch stärker auf internationale Tunnelbau-Projekte. Vor kurzem konnte DSI Underground Österreich in Indien erste kleinere Tunnelbau­projekte erfolgreich akquirieren und befindet sich aktuell in der Angebotsphase für eine Vielzahl weiterer internationaler Infrastruktur­projekte im Tunnelbau.

Zurück Mehr Projekte
DSI Underground Austria

nutzen Sie unser Kontaktformular
senden Sie uns eine e-Mail
oder rufen Sie uns an:
+43 7229 610490