BULLFLEX® Pfeiler stellen ihre Tragfähigkeit unter Beweis: Erfolgreiche Tests im NIOSH-Labor

BULLFLEX® Pfeiler wurden als spezielles Stützmittel entwickelt und weisen eine hervorragende Tragfähigkeit auf. Hauptanwendungsbereiche unter Tage sind der Einsatz als Unterstützungsausbau, als Einzelpfeiler oder zur Verstärkung von Abbaufesten, sowie Sanierungsarbeiten in überbeanspruchten oder von Störungszonen betroffenen Gebirgsbereichen. Weitere Anwendungen umfassen die Instandsetzung von Schaubergwerken oder den Bau von Abschottungen oder Dämmen.

Das BULLFLEX® Hüllschlauch-System besteht aus patentierten Textilschläuchen aus hochfestem Gewebe, welche mit einem zementgebundenen Baustoff gefüllt werden. BULLFLEX® Hüllschläuche werden dort eingesetzt, wo eine schnelle Ausbaulösung erforderlich ist. Auf Grund ihrer aktiven Stützwirkung und der sofortigen Tragfähigkeit wirken die Pfeiler wie starke Hydraulik­stempel, die als permanentes Stützmittel am Einbauort verbleiben. Zudem ermöglicht das BULLFLEX® Hüllschlauch-System die Aufbringung einer vorab definierten Vorspannkraft und im Vergleich zu konventionellen passiven Stützmittel­systemen einen höheren Sicherheitsfaktor.

Vor kurzem wurden verbesserte Versionen der BULLFLEX® Pfeiler entwickelt, die in Bezug auf ihre Tragfähigkeit untersucht werden mussten. Auf Grund der hohen Tragfähigkeit der BULLFLEX® Pfeiler können nur wenige Prüfanstalten entsprechende Belastungstests durchführen. Eine dieser Einrichtungen mit langjähriger Erfahrung in der Prüfung und der Bewertung von Grubenausbau für den Berg- und Tunnelbau ist das Pittsburgh Research Laboratory des National Institute for Occupational Safety and Health (NIOSH) in den USA.

Das Prüfprogramm wurde von DSI zusammen mit dem Partnerunternehmen und Lieferanten von BULLFLEX®, der BuM Beton- und Monierbau GmbH mit Sitz in Herten, Deutschland, entwickelt.

Im Mai 2015 wurden 5 BULLFLEX® Pfeiler Typ 25-29" (63,5-73,5 cm) mit einer Höhe von ca. 2,5 m, und 5 BULLFLEX® Pfeiler Typ 20-23" (51-58,5 cm) mit einer Höhe von ca. 2,13 m als Proben in Deutschland hergestellt und nach Pittsburgh verschifft.
Im Juni 2015 führte man an diesen 10 Proben Belastungsversuche durch. Die BULLFLEX® Pfeiler Typ 20-23" zeigten eine durchschnittliche Tragfähigkeit von ca. 2.580 kN (580 kips). Die Pfeiler Typ 25-29" hatten durchschnittliche Tragfähigkeiten von ca. 4.225 kN (950 kips).

Im November 2015 führte man eine zweite Versuchsreihe an ähnlichen Proben durch, mit der sowohl die nachhaltige Stützwirkung als auch die verbesserten Verformungseigenschaften der BULLFLEX® Pfeiler nachgewiesen werden konnten.

Die erfolgreiche Leistungsbeurteilung der BULLFLEX® Pfeiler wird nun als Basis für eine technische Dokumentation dienen, die es Planungsbüros und Kunden ermöglicht, bei Bedarf jederzeit eine schnelle und flexible Auswahl an zusätzlichen passiven Stützmittelsystemen zu treffen. 

Zurück Mehr Projekte
DSI Underground Austria

nutzen Sie unser Kontaktformular
senden Sie uns eine e-Mail
oder rufen Sie uns an:
+43 7229 610490