DSI Felsanker sichern Abbau in historischem Bergwerk: Instandsetzung des Rayas-Schachtes

Vier Autostunden nordwestlich von Mexiko Stadt entfernt liegt die historische Stadt Guanajuato in einem Gebiet, in dem bereits seit über vier Jahrhunderten Silber und Gold in Untertage-Bergwerken abgebaut wird. Hier liegt auch der von Minera Mexicana el Rosario betriebene Bergwerks-Komplex Guanajuato, in dem alleine im Jahr 2012 über 1 Mio. Unzen Silber und 10.350 Unzen Gold gefördert wurden.

Die Edelmetallvorkommen liegen in einer Tiefe von bis zu 400 m, womit der Komplex zu den tiefsten Bergwerken der Welt gehört.

Im Rayas-Bergwerk, das ebenfalls Teil des Guanajuato-Komplexes ist, führt ein achteckiger Hauptschacht aus dem Jahr 1833 mit einem Durchmesser von 11,31 m zu den Abbaustollen. Der Rayas-Schacht wurde vor kurzem grundlegend instand gesetzt, um Sicherheit und Effizienz zu erhöhen. Mit den Arbeiten wird der Transport der Bergleute unter Tage verbessert und die Transportzeiten verkürzt, was gleichzeitig auch insgesamt die operative Effizienz steigert.

Die Arbeiten an dem vertikalen, 300 m tiefen Schacht mussten von einer Plattform aus durchgeführt werden. Zur Sicherung der Schachtwände lieferte DSI Mexiko Felsanker, die gemeinsam mit Kunstharzpatronen installiert  wurden. Alle Probeanker bestanden den von Experten der DSI im Vorfeld durchgeführten Zugtest einwandfrei.

Dank der umfassenden Instandsetzungsmaßnahmen wird der Schacht noch viele weitere Jahre einen sicheren Abbau der Gold- und Silberreserven ermöglichen.

Betreiber
Minera Mexicana el Rosario, S.A. de C.V., Mexiko

DSI-Einheit
DS International S.A. de C.V., Mexiko
DSI-Leistungen
Lieferung, technische Unterstützung, Testeinbau
DSI-Produkte
Felsanker, Kunstharzpatronen
Zurück Mehr Projekte
DSI Underground Austria

nutzen Sie unser Kontaktformular
senden Sie uns eine e-Mail
oder rufen Sie uns an:
+43 7229 610490