Erweiterung der Metro Santiago de Chile

Die im Jahr 1975 eröffnete Metro de Santiago ist eines der größten und ältesten U-Bahn-Netze in Südamerika und ein wichtiges Transportmittel für die Stadt Santiago de Chile.

Mitte 2013 begannen die Arbeiten an zwei neuen Linien, der Linie 3 und der Linie 6. Nach Fertigstellung dieser neuen Linien wird die Metro de Santiago eine Länge von 140 km haben und 136 Haltestellen in 26 Bezirken anfahren.

Die Linie 6 wird eine Gesamtlänge von 15,3 km aufweisen und 10 Haltestellen beinhalten; die Fahrtzeit ins Zentrum von Santiago de Chile wird halbiert. Die Strecke wird von der Haltestelle Cerrillos im Südwesten bis zur Haltestelle Los Leones im Nordosten der Stadt führen und voraussichtlich Ende 2016 in Betrieb gehen. Die Linie 3 mit einer Gesamtlänge von 22 km soll im Jahr 2018 fertiggestellt werden.

Für die neuen Linien 3 und 6 mit 28 geplanten Haltestellen entstehen neben Tunnelbauwerken mit einer Länge von rund 37 km auch viele neue Schächte im gesamten Stadtgebiet. In einem ersten Auftrag liefert DSI Chile Gitterträger für die Tunnelbauwerke in den Bauabschnitten 3 und 4 der Linie 6.

Auftraggeber
Metro de Santiago, Chile
Generalunternehmer
Arbeitsgemeinschaft EI-OSSA S.A., bestehend aus Echeverría Izquierdo und OSSA (Obras Subterráneas S.A.), beide Chile

DSI-Einheit
DSI Chile Industrial Ltda., Chile
DSI-Leistungen
Produktion, Lieferung
DSI-Produkte
Gitterträger
Zurück Mehr Projekte
DSI Underground Austria

nutzen Sie unser Kontaktformular
senden Sie uns eine e-Mail
oder rufen Sie uns an:
+43 7229 610490